beitrag von Schlamassel Muc

Münchner Uni: Jüdische Organisationen fordern Absage von Anti-Israel-Veranstaltung

Ein Bündnis aus jüdischen und israelfreundlichen Organisationen haben den Präsidenten der LMU, Bernd Huber, in einem offenen Brief dazu aufgefordert, die kommende Veranstaltung mit dem Titel „Israel, Palästina und die Grenzen des Sagbaren“ abzusagen. Zuvor hatte das „Linke Bündnis gegen Antisemitismus“ die Studierenden dazu aufgerufen, sich mit dem veranstaltenden Lehrbereich Meyen kritisch auseinanderzusetzen.

Weit hat […]


beitrag von Schlamassel Muc

LMU-Dozent für Schulpädagogik: „Etablierte Juden reagieren bei uns immer in Panik“

In einer Sendung von Radio Lora darf Christoph Steinbrink, Lehrbeauftragter der LMU für Schulpädagogik, über den jüdischen Staat, jüdische Gemeinden und die „zionistische Lobby“ vom Leder ziehen. Außerdem wirbt der ehemalige Lehrer für die Israelboykott-Kampagne (BDS). Ein Lehrstück über antizionistischen Antisemitismus in knapp 50 Minuten.

Israelbezogener Antisemitismus in seiner stumpfen, leicht erkennbaren Form.
Christoph Steinbrink ist kein […]


beitrag von Schlamassel Muc

LMU-Didaktik 2010: „Nach Afrika zu den Negern“

Die Ludwigs-Maximilian-Universität (LMU) rühmt sich für ihre moderne Forschung auf dem Feld der Didaktik. Deshalb staunten die Studentinnen und Studenten für Grundschullehramt nicht schlecht, als ihnen am 27.09.2010 ein rassistischer Text von Otfried Preußler vorgelegt wurde.

Rassistische Stereotype in Nachkriegskinderbüchern: Räuber Hotzenplotz
Die praxisbegleitende Seminarstunde für Didaktik an der LMU ist gut besucht. Wie eine Lesestunde mit […]