beitrag von Audioarchiv

Kritische Zombies

Apropos Utopie/Dystopie – einige der populärsten Dystopien kommen aus dem Zombie-Genre. Hierzu drei Beiträge:
1. Gesellschaftskritik in Zombie-Filmen
Im Rahmen des Jour-Fixe der Falken Erfurt hat einer der Falken-Genossen einen Vortrag über Gesellschaftskritik in Zombie-Filmen gehalten. Er informiert über Ursprünge und die Entwicklung des Genres, bespricht einige wichtige Zombie-Filme und arbeitet verschiedene gesellschaftskritische Motive aus diesem Material […]


beitrag von Audioarchiv

Kunst und Gesellschaftskritik in Zeiten der Kulturindustrie (I)

„[…] jede Ware eine Waffe, jeder Supermarkt ein Trainingscamp. Das erhellt die Notwendigkeit der Kunst als Mittel, die Wirklichkeit unmöglich zu machen.“ (Heiner Müller)
Bekanntlich sah Theodor W. Adorno in der Kunst einen Rückzugsraum für unverstümmelte Erkenntnis: In der ästhetischen Erfahrung kann das Subjekt eine Ahnung davon gewinnen, dass die instrumentelle Naturbeherrschung barbarisch ist. An der […]


beitrag von Schlamassel Muc

Veranstaltungshinweis: Der Film „Playoff“

Am Samstag, dem 15. Dezember, wird „Playoff“ in München gezeigt. Der israelisch-deutsch-französische Film ist angeblich eine Allegorie. Basketball werde benutzt, um eine proisraelische Botschaft zu transportieren, meint ein Kritiker. Das klingt interessant.

Aufgrund einer neuen Kooperation zwischen dem israelischen Generalkonsulat in München und der Plattform der Filmwirtschaft „Moviecom518″ stehen dieses Jahr im Rahmen der „Munich.Cineman.Celebration“ auch […]


beitrag von Audioarchiv

Reflexionen über die Kulturindustrie

Im Rahmen der Sendung Klärwerk hat Marius Meier von Radio Z Nürnberg im Juli 2012 ein interessantes Interview mit Detlev Claussen geführt, das in eine Reihe von Reflexionen über Begriff und Wirklichkeit der Kulturindustrie eingebettet ist. Sowohl eine knappe Einführung in die Kritik der Kulturindustrie wird geboten, als auch die Frage nach ihrer Aktualisierung (insb. […]


beitrag von Schlamassel Muc

Israel richtig kritisieren lernen in nur zwei Wochen!

Wer Israel heute noch nicht richtig kritisieren kann, bekommt Gelegenheit. In den nächsten Tagen werden in München absolut neuartige Veranstaltungen und Seminare angeboten, heißes Material zu eben dem Lande, das man bisher nie öffentlich kritisieren durfte. Ein Ausblick auf das Kommende:

Hatte gut Lachen, weil er in Israelkritik firm war: der Hamas Gründer Ahmad Yasin
Die Fachveranstaltung […]


beitrag von Schlamassel Muc

John Rabe – der gute Nazi

Deutschland hat einen neuen Helden! 2009 kam der Film „John Rabe“ in die Kinos. Es war die teuerste deutsche Produktion aller Zeiten. Den bayerischen Filmpreis hat das Werk gewonnen, auf der Berlinale wurde auch gejubelt. Der Zweiteiler läuft Montag Abend im ZDF an. Was der Film nicht zeigt, von Caspar Schmidt

Tritt der Regisseur Florian Gallenberger […]


beitrag von Audioarchiv

Wer denkt, ist nicht wütend

Die bekannte Adorno-Dokumentation Der Bürger als Revolutionär ¦ Wer denkt, ist nicht wütend kann inzwischen auf Youtube angesehen werden: 1. Teil / 2. Teil

Tags: Adorno, der bürger als revolutionär, Dokumentation, Einfuehrendes, Film, kritische Theorie, wer denkt ist nicht wütend