EsoWatch

2011 – Das Jahr der Wahrsager

2011 war ein unglaublich erfolgreiches Jahr für Wahrsager. Einfach sensationell. Hier ein paar der Highlights aus der wunderbaren Welt ohne Schwerkraft:

Wie Harold Camping vorhergesagt hat, fand der Weltuntergang statt, und nicht nur einmal, nein: sogar zweimal! Ob er für nächstes Jahr auch wieder einen sieht oder ist ihm da zu viel Konkurrenz?

Die in den USA sehr bekannte “Psychic Nikki” wußte ebenso zu glänzen. Terroristen haben Toronto angegriffen und die Themse vergiftet, Miami wurde von einem Hurrikan ausgelöscht und die Mona Lisa wurde gestohlen. Die Treffsicherheit treibt einem vor -äh Ehrfurcht fast die Tränen in die Augen.

Psychic Nikki wird sich jetzt auch ganz, ganz sicher bald der 1 Million Dollar Paranormal Challenge der James Randi Foundation stellen, hat sie zumindest CBC News gesagt! Und bei der Trefferquote ihrer Vorhersagen wird das sicher wahr werden …

Der amerikanische Wahrsager LaMont Hamilton hat auch einige atemberaubend treffsichere Voraussagen gelandet. Die Revolution in Kuba im Sommer, die vielen Terroranschläge auf Kreuzschiffe und auf den Eiffelturm und vor allem: “Debate over Creation Theory vs. Evolution will find both are partially right.” Eine überzeugende Demonstration wahrhaft überragender mentaler Kräfte!

Sidney Friedman hat klar und deutlich vorhergesehen, dass Lady Gaga Dozentin an einer Universität wird, Craig und Jane Hamilton-Parker die furchtbare nukleare Katastrophe in Indien, die französische Astrologin Elisabeth Teissier hat Strauss-Kahn “ein geniales Jahr” bescheinigt.

Die “Psychic Twins” Terry und Linda Jamison haben vorhergesagt, dass Obama 2011(!) nicht wiedergewählt wird. Eine beachtliche Leistung.

Wenn man Alamongordo glauben darf, so liegt die Kirche 2011-2012 in ihren letzten Zügen, genau wie Papst Benedikt. Wie verläßlich Alamongordos Prophezeiungen sind, sieht man allein schon daran, dass er das verheerende Beben 2011 in der westlichen Hemisphäre gesehen hat.

 

Was dieses Jahr wieder alles passiert ist. Und keiner hat es gemerkt. Wenigstens gab es in dieser Parallelwelt kein Fukushima, aber auch keinen Arabischen Frühling …

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist: mehr dazu findet man bei der GWUP und natürlich beim herrlichen Wahrsagercheck! Die verlinkten Seiten der Wahrsager haben aber auch einen enorm hohen Unterhaltungswert.

Und für 16 Uhr am 31. Dezember 2011 ist noch einmal Spannung zu erwarten. Vor 37 Jahren hat ein damals Fünfjähriger die Zerstörung des Bhumibol Damms in Thailand vorausgesagt, was dort dieser Tage fast panische Reaktionen ausgelöst hat. Die Spannung ist fast unerträglich: Wird Thailand morgen völlig zerstört werden?