Getagged: Faschismus

Schwerer Sand

Rothenditmold, ein Kasseler Stadtteil unter Stalins Banner?

Rothenditmold ist ein Stadtteil in Kassel. Dort wurde bei der Kommunalwahl 2016 eine Liste namens AUF mit 28,75 % der abgegebenen Stimmen zweitstärkste Partei. Hinter AUF verbirgt sich die MLPD. Die HNA vermeldete, dass in diesem Stadtteil ein „linkes Wahlbündnis“ zweitstärkste Fraktion wurde, weitere Infos – Fehlanzeige. Die MLPD ist im Vergleich zur AfD völlig […]


Kopie auf planet dissi lesen
Im Kopf Lokalisation

70 Jahre

neulich in Russland: Erinnerung an 70 Jahre Sieg – Pobeda – (auf Kefir-Packung) Einsortiert unter:das leben in der stadt, Foto/Bild, kleinigkeiten-über-denken, normal vs. strange, pic of the day Tagged: 70 jahre, faschismus, frieden, kefir, russland, sieg, zweiter weltkrieg


Kopie auf planet dissi lesen
Audioarchiv

Die extreme Rechte in Europa

Nicht erst seit der letzten Europawahl zeichnet sich ein Aufschwung rechts-populistischer und extrem rechter Parteien und Bewegungen in Europa ab. Grund genug, einige Vorträge zu dokumentieren, die sich mit der extremen Rechten in Europa auseinandergesetzt haben:
1. Die brau­ne Welle – die ex­tre­me Rech­te in Eu­ro­pa im Auf­schwung
Einen guten Einstieg ins Thema und einen brauchbaren Überblick […]


Kopie auf planet dissi lesen
Audioarchiv

„Voller Entsetzen, aber nicht verzweifelt“. Über Mihail Sebastian

„Wie in allen großen Werken der Literatur erzeugt Sebastians Tagebuch eine eigene Aktualität. Es heute, mehr als ein halbes Jahrhundert nach seiner Entstehung, zu entdecken und zu lesen, ist ein erschütterndes und überwältigendes Erlebnis.“ (Claude Lanzmann)
Nach einigen Sammelbeiträgen veröffentlicht das Audioarchiv mal wieder eine einzelne Radiosendung. Es handelt sich um eine ältere Aufzeichung vom FSK […]


Kopie auf planet dissi lesen
Audioarchiv

Krise und Faschismus in Europa

[This article includes one lecture in english language – look at the third caption.]
Dass die Krisen des Kapitalismus immer wieder faschistische Kräfte mobilisieren ist zur Zeit in drei europäischen Ländern besonders sichtbar: In Griechenland hat in den letzten Jahren die faschistische Partei „Goldene Morgenröte“ an Zulauf gewonnen, eine rassistische Stimmung und daraus folgende Übergriffe haben […]


Kopie auf planet dissi lesen
SonntagsGesellschaft

Wiederveröffentlichung anlässlich der Ergebnisse der Europawahl

“Die neuen Faschisten werden die alten sein” „Die Antifaschisten sind die neuen Faschisten“ – so oder ähnlich plappern Blogger und Journalisten Henryk Broder gern einen von diesem wohl von Silone entlehnten Ausspruch nach. Und auch in persönlichen Gesprächen erlebe ich es oft dass man mir sagt: „Wie 1933 kann es nie wieder kommen, die Feinde […]


Kopie auf planet dissi lesen
bak-shalom.de

„Deutschland total. Thesen zum demokratischen Faschismus“ Vortrag mit Stefan Gärtner am 27.03. in Frankfurt am Main

Demokratie ist Herrschaft des Volkes; Faschismus ist durch Massensuggestion gestützte Oberklassenherrschaft. Demokratischer Faschismus ist, wenn die Oberklasse dem Volk suggeriert, es herrsche. Ob und warum es Gründe gibt anzunehmen, die ,marktkonforme Demokratie’ des zusehends totalen Vaterlands sei eine, die ihrem faschistischen Vorgänger immer ähnlicher wird, soll der Abend klären.
Referent: Stefan Gärtner (Kolumnist bei Titanic – […]


Kopie auf planet dissi lesen
SonntagsGesellschaft

Ein doppelter Stefan George?

Stefan Georges Ästhetik, sein Verhältnis zu Nationalsozialismus, und Europäertum. Mit Rückgriffen auf Gottfried Benn. Nachdem ich mich schon mit Martin Heideggers Philosophie und deren Zusammenhang mit dem Nationalsozialismus auseinandergesetzt habe wäre es vielleicht an der Zeit auch einen Blick auf den Dichter Stefan George zu werfen. Umso mehr, da dessen Dichtung keineswegs banal ist, sondern […]


Kopie auf planet dissi lesen
SonntagsGesellschaft

Heideggers Nationalsozialismus im Lichte seiner Philosophie I

Nach Adorno, Dornis, und Faye. Eine Handreichung. Einleitendes: Wie kaum eine andere Philosophie hat ausgerechnet die Martin Heideggers ihren Siegeszug in der westlichen Welt angetreten. Ihrer bedienen sich deutsche Revanchisten ebenso wie der französische Poststrukturalismus, insbesondere Jacques Derrida, und der daran anschließende Feminismus in der Tradition Judith Butlers. Das Denken in der Folge Heideggers ist […]


Kopie auf planet dissi lesen
Audioarchiv

HYLE – Ein Traumsein in Spanien

Hörspiel nach einem Roman von Raoul Hausmann
In der Mediathek des Bayrischen Rundfunks steht bereits seit längerer Zeit die Hörspielbearbeitung eines Romans von Raoul Hausmann zur Verfügung. Hausmann war eine wichtige Figur im Kreis der Dadaisten, von ihm stammt u.a. das »Pamphlet gegen die Weimarische Lebensauffassung« und in einer nicht unproblematischen Beziehung war er langjähriger Lebenspartner […]


Kopie auf planet dissi lesen
Audioarchiv

Antideutsche Wertarbeit

Zum Jahresende dokumentieren wir einen Kongress, der vor mittlerweile mehr als zehn Jahren, vom 29.-31.3.2002 in Freiburg stattfand. Ein halbes Jahr nach den Anschlägen auf das New Yorker World Trade Center, in deren Folge sich der Bruch innerhalb der deutschen Linken zur unleugbaren Kenntlichkeit vertiefte, richtete die Initiative Sozialistisches Forum einen Kongress aus, dessen Beiträge […]


Kopie auf planet dissi lesen
Audioarchiv

100 Jahre Jean Améry

Vor hundert Jahren, am 31. Oktober 1912 wurde Jean Améry als Hans Chaim Mayer in Wien geboren. Der politische Essayist und Schriftsteller, von den Nazis als Jude und Widerstandskämpfer verfolgt, interniert, gefoltert, wählte 1978 den Freitod. Die folgenden Beiträge, welche teilweise aus dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk, teilweise aus den freien Radios stammen, erinnern an Améry, an […]


Kopie auf planet dissi lesen
Audioarchiv

Zwischen Diktatur und Demokratie

Was bleibt von Franz Neumann?
Am 14. Mai 2012 hat das Hamburger Institut für Sozialforschung anlässlich des 70. Jahrestags der Erscheinung des Buches »Behemoth« eine Veranstaltung zur Aktualität Franz Neumanns veranstaltet. Mit Prof. Dr. David Kettler (Bard College), Prof. Dr. Oliver Lepsius (Universität Bayreuth), Prof. Dr. Alfons Söllner (TU Chemnitz) und Prof. Dr. Michael Wildt (Humboldt-Universität […]


Kopie auf planet dissi lesen
bubi zitrone

links (10. Januar 2012)

“In Deutschland hat die übermäßige Toleranz gegenüber rechtsextremer Politik und Gewalt nicht nur wiederkehrende Konjunkturphasen, sondern auch eine lange Tradition.” sagt der Politologe und Buchautor Kien Nghi Ha im Interview mit migazin.de …


Kopie auf planet dissi lesen