Getagged: Drogen

Audioarchiv

In Erinnerung an Hunter S. Thompson

Vor wenigen Tagen, am 20. Februar, jährte sich der Todestag von Hunter S. Thompson zum zehnten mal. In Deutschland ist er vor allem durch den Roman „Fear and Loathing in Las Vegas“ und dessen Verfilmung von Terry Gilliam bekannt geworden. Dabei lohnt es sich doch vor allem sich auch das journalistische Werk des Begründers des […]

Reflexion

Comics gegen Drogen.

Einen ganz be­son­ders ka­put­ten Film be­ka­men die Zu­schau­er_in­nen An­fang der 90′er Jahre des letz­ten Jahr­hun­derts bestaunen. Die „Ro­nald McDo­nald Kin­der­stif­tung“ pro­du­zier­te, unter an­de­rem in Zu­sam­men­ar­beit mit „Dis­ney“ und „War­ner Bro­thers“, einen Film der die Ju­gend­li­chen und Kin­der von il­le­ga­len Dro­gen aller Art ab­hal­ten soll­te. „Co­mic-​Stars gegen Dro­gen“ („Car­toon All-​Stars to the Re­s­cue“) nann­te sich der […]

classless Kulla

Videomitschnitt “Leben im Rausch”-Vortrag

Das Wort “Rausch” beschreibt einen Wahrnehmungsüberhang, etwas, das den Sinnen meist diffus und unscharf hinzutritt, das sinnliche Erleben verstärkt, erweitert, verwirrt; in dem sich der Verstand verlieren und verlaufen kann. Im Kapitalismus verengt sich all dies auf die Frage nach den Mitteln, mit denen sich bestimmte Rauschzustände herbeiführen lassen, als Waren, die produziert, vertrieben und […]

classless Kulla

Straight Edge & Rausch

In der aktuellen “Jungle World” sind verschiedene Texte zu Straight Edge zu lesen, was mich thematisch gerade begreiflicherweise recht stark interessiert. Francis Klein beschreibt in seinem “Ausstieg aus dem Ausstieg”, wie auf das mehr oder weniger ernstgemeinte “Kill everyone with a beer in his hand” von Slapshot das “Militant Edge” à la A Chorus of […]

classless Kulla

Placebos

>>Markenplacebos wirken besser als generische. Das ist noch verständlich, aber warum helfen blaue Beruhigungspillen besser als rote, es sei denn, man ist Italiener, dann ist es umgekehrt? Ein anderes Beispiel: Deutsche mit Magengeschwüren lassen sich gut mit Placebo behandeln, die Erfolgsrate ist hier doppelt so hoch wie beim Rest der Welt. Sind die Deutschen also […]

Audioarchiv

Genuss – Gift – Geist

Der jüngst gegründete AK Drogenkritik Weimar hat vom 05. – 19. Juni 2010 eine Veranstaltungsreihe mit dem Titel »Genuss – Gift – Geist« organisiert, in der Drogenkonsum, -politik und -kultur sowie das Verhältnis von Legalität und Illegalität von Rauschmitteln aus einer gesellschaftskritischen Perspektive thematisiert wurde. Die Vorträge sind hier dokumentiert:
1. Andreas Heimler: Drogenkultur – Kulturdrogen
Andreas […]