beitrag von Schwerer Sand

Rothenditmold, ein Kasseler Stadtteil unter Stalins Banner?

Rothenditmold ist ein Stadtteil in Kassel. Dort wurde bei der Kommunalwahl 2016 eine Liste namens AUF mit 28,75 % der abgegebenen Stimmen zweitstärkste Partei. Hinter AUF verbirgt sich die MLPD. Die HNA vermeldete, dass in diesem Stadtteil ein „linkes Wahlbündnis“ zweitstärkste Fraktion wurde, weitere Infos – Fehlanzeige. Die MLPD ist im Vergleich zur AfD völlig […]


beitrag von Schwerer Sand

Antizionismus und das Bündnis mit der Reaktion

Eine Tradition der radikalen Linken – und mal was Positives aus der Provinz Für gewöhnlich kommen Nordhessen und Kassel hier, auf dem Blog, nicht gut weg. Auch die Provinzpresse hat hier keinen guten Stand. Nun einmal etwas Positives aus Nordhessen und den Medien, ohne jedoch einen Trend zu bemühen, den Magnus Klaue kürzlich in die […]


beitrag von Schwerer Sand

Appeasement und Ressentiment – Der Islam und das Elend einer politischen Kultur der Moderne

Alltag in einer Flüchtlingsaufnahmeeinrichtung und eine Meldung Die hauptamtlichen Betreuerinnen einer Flüchtlingsaufnahmeeinrichtung planen einen Ausflug mit den Insassen der Einrichtung. Es soll ein Café in der näheren Umgebung besucht werden. Einige der dort untergebrachten Insassinnen melden Interesse an, vor allem Mütter mit ihren Kindern. Einige der Kinder sind Mädchen im Alter zwischen 12 und 16. […]


beitrag von Schwerer Sand

Elsässer-Ähnlichkeitswettbewerb – Ein Herausgeber auf der Rutschbahn

Die Weltmächte hätten die Welt zu dem gemacht, was sie heute ist, der Westen habe den Schah inthronisiert, die Folge seien die Ajatollahs, die USA hätten die Mujaheddin bewaffnet und ausgebildet, die dann später das Attentat in New York verübten usw. So ein bekannter Herausgeber in konkret 12/2015. An allem ist etwas dran, so dass […]


beitrag von Schwerer Sand

Old Europe – Bilder, Politik und Interventionen

Das Bild des toten Jungen am türkischen Strand hat viele Menschen erschüttert. Gleichzeitig wurde die Phrasendreschmaschinerie in Gang gebracht, von Gefährdung europäischer Werte bis hin zu Forderungen nach Ursachenbekämpfung, nichts Neues. Nicht neu ist auch die Debatte darüber, inwiefern Bilder zu einem Wechsel der Politik beitragen können. Zu Recht wird eingewendet, dass die Wirkmächtigkeit von […]


beitrag von Schwerer Sand

Old Europe – Bilder, Politik und Interventionen

Das Bild des toten Jungen am türkischen Strand hat viele Menschen erschüttert. Gleichzeitig wurde die Phrasendreschmaschinerie in Gang gebracht, von Gefährdung europäischer Werte bis hin zu Forderungen nach Ursachenbekämpfung, nichts Neues. Nicht neu ist auch die Debatte darüber, inwiefern Bilder zu einem Wechsel der Politik beitragen können. Zu Recht wird eingewendet, dass die Wirkmächtigkeit von […]


beitrag von Schwerer Sand

Vor 70 Jahren beendeten die Amerikaner die nationalsozialistische Herrschaft in Kassel

Die Ostermarschierer marschieren jedoch nach wie vor unbeirrt gegen Amerika und “den Westen” Vom deutschen Boden muss Frieden ausgehen, so das diesjährige Motto der Ostermarschierer. Die Welt (und im konkreten die Ukraine) mag mit einer aggressiven Politik Russlands konfrontiert sein, mit der allgemeinen Barbarei, in erster Linie durch Islamisten wie den IS, der Boko Haram, […]


beitrag von Schwerer Sand

Vor 70 Jahren beendeten die Amerikaner die nationalsozialistische Herrschaft in Kassel

Die Ostermarschierer marschieren jedoch nach wie vor unbeirrt gegen Amerika und “den Westen” Vom deutschen Boden muss Frieden ausgehen, so das diesjährige Motto der Ostermarschierer. Die Welt (und im konkreten die Ukraine) mag mit einer aggressiven Politik Russlands konfrontiert sein, mit der allgemeinen Barbarei, in erster Linie durch Islamisten wie den IS, der Boko Haram, […]


beitrag von Schwerer Sand

Kagida – der Protest – das Volk und ein Büro

Am kommenden Montag, den 22. Dezember, wird die KAGIDA zum wiederholten Mal in Kassel zu sehen sein. Die KAGIDA ist ein lokaler Ableger der deutschlandweit agierenden PEGIDA-Bewegung, die in Dresden den Anfang nahm und in mehreren Städten versucht, am Erfolg in Dresden anzuknüpfen. In Kassel hat sie bisher jeweils zwischen 50 und 100 Anhänger – […]


beitrag von Schwerer Sand

Über Linksreaktionäre und andere Chauvinisten in Kassel

Oder Friede dem Individuum, Krieg dem WIR Eigentlich hätte man die Überschrift auch andersherum lautend formulieren können: Über andere Chauvinisten …, Für Montag hat sich die „KAGIDA“ in Kassel angekündigt. Sie ist eine lokale Initiative einer bundesweit sich formierenden Bewegung, die in Dresden als PEGIDA ihren Ausgangspunkt nahm. Unter dem Label dieser Bewegung versammelt sich […]


beitrag von Schwerer Sand

Tränen lügen nicht

Intifada vom Nachtclub bis zum Stolperstein Der Brauser24.de ist ein Event-Magazin in Kassel, das alle möglichen und unmöglichen Veranstaltungen in Kassel bewirbt und in hoher Auflage in Kassels Kneipen kostenlos ausliegt. Herausgegeben wird dies Blättchen von der Extra-Tipp Werbegesellschaft. Im aktuellen Magazin werden einem Christian Gherhard, Handballspieler, Model und Clubbesitzer die üblichen lifestyle-Fragen gestellt. Die […]


beitrag von Schwerer Sand

Ein Kasseler Beobachter und seine roten Linien

Nachdem nun die REVO, die SAV, die Partei Die Linke, die MLPD und andere unangenehme Erscheinungen des deutschen Sozialismus und/oder Linkstums hier gebührend beschimpft worden sind, soll es diesesmal um eine doch etwas bedeutsamere Figur des lokalen Politzirkusses gehen. Seit einigen Wochen tobt sich auf der Facebookseite des BgA-Kassel ein Kasseler Lokalmatador aus, der von […]


beitrag von Schwerer Sand

Kasseler Besonderheiten, ein Brief, die Moral und eine deutsche Fahne

Eine Politgang namens REVO hat auf die Bitte unserer BündnisgenossInnen in Sachen Israel den ak: raccoons resp. der Gruppe T.A.S.K Fotos ihrer MitstreiterInnen aus dem Netz zu nehmen geantwortet. Nun könnte man durchaus der Meinung sein, auf Äußerungen irgendwelcher Pisser zu reagieren wäre sinnlos, denn dies würde diese Politzwerge unnötig aufwerten. Eine Gruppe in der Größe einer mittleren WG, […]


beitrag von Schwerer Sand

Gremlizas Methode und der Wahnsinn der Friedensfreunde

Gedanken über “Closest Enemies” … Wer hätte das geahnt, die Friedensbewegung und „konkret“ in Sachen Ukraine auf einer Linie. Schon länger wurde von einigen gemunkelt, die Anzeigen bestimmter Buchverlage in „konkret“ deuteten mehr als auf nur eine rein geschäftliche Beziehung hin, auch dass die Artikel des Konkret-Autors Jörg Kronauer im HJ-Nachfolgeblatt „Junge Welt“ zum Abdruck […]


beitrag von Bündnis gegen Antisemitismus Kassel

Der 8. Mai und das merkwürdige Bedürfnis feiern zu wollen

Eine Überarbeitung eines älteren Textes anläßlich eines wiederkehrenden Problems: Wie jedes Jahr wird der 8. Mai auch zunehmend in Deutschland feierlich begangen. Sicher einige Nazis und ein paar Deutschnationale fühlen sich immer noch provoziert, wenn man sie an die Niederlage im Jahr 1945 erinnert. Aber so wie die Nazis weitgehend alleine dastehen, wenn sie ihre […]


beitrag von Bündnis gegen Antisemitismus Kassel

Auch in Kassel: Nichts begriffen und trotzdem Gedenken

Antisemitismus: Das Problem heißt “Die Linke” … Die Partei „Die Linke“ lädt zur Veranstaltung „50 Jahre Auschwitzprozess“ in Kassel (und anderswo) ein. Als Redner werden der Kasseler Kämpe der VVN und mit der Kasseler Friedensbewegung in unverbrüchlicher Freundschaft verbundene Ulrich Schneider präsentiert, der Sozialwissenschaftler und Spezialist für Rechtspopulismus und Faschismus Phillip Becher, auch Autor des […]


beitrag von Bündnis gegen Antisemitismus Kassel

Ein typischer Kasseläner, die Nazis und die Gemeinschaft der Täter

Eine Entdeckung In Kassel ist herausgefunden worden, dass einige zentrale Figuren aus der lokalen Polit-Prominenz mehr oder weniger aktive Nazis waren. In Nordhessen herrschen seit Jahrzehnten ähnliche Verhältnisse wie in Bayern, nur anders herum. Die führenden politischen Verantwortlichen in Nordhessen sind meistens Politiker der SPD. Da der gemeine Antifaschist der Annahme zuneigt, die Idee der […]


beitrag von Bündnis gegen Antisemitismus Kassel

Kritik der Ideologie statt Manifestation des Guten Willens

Die üblichen Verdächtigen in Kassel mobilisieren gegen die Nazis – das ist gut so, wir* wünschen ihnen viel Erfolg dabei, aber wir werden nicht dabei sein. Was wir ihnen wünschen und unser Verzicht darauf, uns in die antifaschistische Einheitsfront einzureihen und darauf, keine solidarische Grußwörter zu entrichten ist nicht entscheidend, keiner hat uns gefragt und […]


beitrag von Bündnis gegen Antisemitismus Kassel

Aufmarsch der Stalinisten in Kassel – Wer protestiert?

– wahrscheinlich keiner. „Marxisten demonstrieren in Kassel“, so heißt es in einer Mitteilung der HNA am 13.08.2013. Was die HNA da vermeldet, entspricht nicht so ganz den Tatsachen. Am Samstag den 17.08.2013 will die MLPD in Kassel ihren Bundestagswahlkampf in Kassel mit einer zentralen Veranstaltung beginnen. Die MLPD beruft sich auf Marx und Lenin. Sie […]