beitrag von Audioarchiv

Sex als Lohnarbeit

Kaum eine Debatte ist so moralisch aufgeladen wie die um Prostitution. Die Frage, ob Prostitution per se als Unterdrückung von Frauen verurteilt werden soll oder ob nicht vielmehr die Selbstorganisierung von SexarbeiterInnen ein sinnvoller Ansatz ist, zieht einen Graben auch durch feministische Zusammenhänge. Wir dokumentieren im Folgenden mehrere Beiträge, die für letztere Position argumentieren und […]


beitrag von Audioarchiv

»Behandelt uns wie Menschen!«

„Ich habe aufgehört, überhaupt zu versuchen ein Leben zu führen. Ich habe es einfach verlernt. Du wirst zum Schatten deiner selbst.“
„Für die Politik ist dies ein sehr radikaler Protest. Wir antworten so auf eine Brutalität, die uns von dem System selbst angetan wird.“
Als vor einem Monat das Flüchtlings-Protestcamp auf dem Rindermarkt in München geräumt wurde, […]


beitrag von bubi zitrone

Der Flüchtling: "Vom Mensch zum Ding"

pumpgun-jack:

“Der Flüchtling ist der überflüssige, der überflüssig gemachte Mensch. Er ist die Arbeitskraft, die dem Recht auf Verwertung hinterherflieht, ist nichts als verwertbarer Körper auf der meist vergeblichen Suche nach seiner kapi…


beitrag von BEATPUNK WEBZINE

Schorsch Kamerun »Vor uns die Sintflut«

Hanno hat sich das Theaterstück »Vor uns die Sintflut« von Schorsch Kamerun im Hamburger Thalia-Zelt angesehen und versucht im Meer der Simplifizierungen nicht seekrank zu werden. I. Schorsch Kamerun ist neben seiner Präsenz als Musiker noch als Regisseur auf verschiedenen Bühnen aktiv, das weiß man mittlerweile. Nachdem er mich mit »The Golden Age of Punk […]


beitrag von bubi zitrone

links (27.juni2010)

Tag fängt gut an: bestimmte Kleidung deshalb nicht anziehen, weil sie zu lebensbejahend wirkt. 1a.

In Hessen darf man(n) erst ab mindestens einem Hoden zur Polizei (via just).
Erst vor zwei Monaten wurde ein kleiner Junge in Sachsen-Anhalt antisemiti…


beitrag von bubi zitrone

links (13.juni2010)

Arbeit, Arbeit; meine derzeitige Gefühlslage lässt mich die Figur des Peon in meinen Kopf halluzinieren. Da drängt sich meiner Müdigkeit die flankernde Ablenkungssehnsucht auf:

Laut K’s Kriegstheater lesen demnächst einige “neocommunistische …