beitrag von Schlamassel Muc

Veranstaltungshinweise: Freundliche Grüße und Shalom!

Seit dem Jahr 1978 pflegt der DGB Bayern einen gegenseitigen Austausch mit der israelischen Gewerkschaft Histadrut Bezirk Negev. Am 4. Mai eröffnet im Münchner Gewerkschaftshaus eine Ausstellung des Archives der Münchner Arbeiterbewegung, die diese jahrzehntelange Beziehung beleuchtet.

„Wer der Wüste Leben einhaucht, rettet leben – Kultiviert die Wüste Negev, um Quellen zu finden – 35 Jahre […]


beitrag von Schlamassel Muc

Warum die BDS-Bewegung ein Angriff auf Jüdinnen und Juden ist

Darstellung einer kritischen Haltung zur BDS-Bewegung mit Sebastian Mohr und Alex Feuerherdt im Gewerkschaftshaus München. Dokumentation einer ganz zurecht kursierenden Veranstaltungseinladung:

Der moderne Antisemitismus eines Wilhelm Marr mag sich vom christlichen Antijudaismus eines Martin Luther unterscheiden. Mit aufgefrischtem Aplomb kam auch der Antisemitismus nach Auschwitz daher. Eines der zentralen Mittel der historischen wie der aktuellen Gesinnungsträger […]


beitrag von Schlamassel Muc

Veranstaltungshinweis: Let’s get theoretical!

Die DIG-Hochschulgruppe Augsburg ist eine neue ideologiekritische Veranstalterin on the Bavarian map, wo zuvor nicht viel Erkenntnisreiches zu hören war. Mit Referenten wie beispielsweise Gerhard Scheit, Samuel Salzborn und Felix Riedel hat die DIG-Hochschulgruppe Augsburg ein hervorragendes Semesterprogramm zusammengestellt. Bemerkenswert ist auch die Münchner Veranstaltungsreihe „Grande Union Abgrund“ zur europäischen Krisendynamik. Beide Veranstaltungsreihen seien hiermit […]


beitrag von Schlamassel Muc

Veranstaltungshinweis: Rechtsextremismus in der Einwanderungsgesellschaft

Die neonazistische Partei Jobbik – hier ihre Garde in Ungarn – gibt es jetzt auch in München
Weltweit erstarken derzeit Bewegungen, die sich mit Gewalt gegen die Moderne und freiheitliche Werte wenden. Wie der „Islamische Staat“ (IS), aber auch Beispiele wie Anders Breivik und der sogenannte „NSU“ zeigen, endet diese Ideologie auch heute noch tödlich. Allein […]


beitrag von Schlamassel Muc

DGB ruft zur Teilnahme an Israel-Demo am Dienstag auf

Der bayerische DGB-Vorsitzende Matthias Jena und die München-Chefin Simone Burger rufen die Münchnerinnen und Münchner zur Teilnahme an einer Kundgebung der Israelitischen Kultusgemeinde gegen Antisemitismus auf. Die Kundgebung mit dem Titel „Wehret den Anfängen – Gegen Antisemitismus und Antizionismus“ soll kommenden Dienstag auf dem Platz der Opfer des Nationalsozialismus stattfinden.

„Viele der bisherigen Demonstrationen und Kundgebungen […]


beitrag von Schlamassel Muc

Rechtsextreme mobilisieren für Pro-Gaza Demo in München

Am Samstag soll eine weitere antiisraelische Demonstration in München stattfinden – doch das Pro-Gaza-Bündnis zeigt sich zerstritten. Zudem ruft die rechtsradikale „Europäische Aktion“ zur Teilnahme auf. Es kursieren Gerüchte, der Journalist Jürgen Todenhöfer werde auf der Demonstration sprechen. Eine Gegenkundgebung ist geplant.

Die „Europäische Aktion“ hielt auch schon gestern in München eine Kundgebung ab. Jetzt wollen […]


beitrag von Schlamassel Muc

I Stand with Israel – We Stand with Israel

Do­ku­men­ta­ti­on des Auf­ru­fes zur israelsolidarischen Demonstration durch die Münchner Innenstadt am kommenden Donnerstag, dem 17. Juli. Die Kundgebung findet im Rah­men des In­ter­na­tio­na­len Tages der So­li­da­ri­tät mit Is­ra­el statt.

International Day of Solidarity with Israel.
Wir stehen hinter Israel und zeigen an diesem Tag der Welt, dass wir solidarisch sind.
Es wird Zeit, wieder auf die Straße […]


beitrag von Schlamassel Muc

Deutschland-Premiere des israelischen Films „Jenin – wie es wirklich war“

Kommenden Sonntag wird in Deutschland erstmals der israelische Dokumentarfilm „Jenin – wie es wirklich war“ (2014) aufgeführt – im Beisein des Regisseurs Michael Yochai. Der frühere Pressesprecher der israelischen Armee (IDF) will im Münchner Gasteig insbesondere die gehässige Rolle der Medien nach der Intervention im Flüchtlingscamp Jenin 2002 thematisieren. Aber auch ein Schlaglicht auf die […]


beitrag von Schlamassel Muc

Da schau her: Münchner Israeltage 2014

Eine gute Alternative zum WM-Trubel in Brasilien: Die Israeltage laden zu einem kurzweiligen Dialog mit hochkarätigen Vertreterinnen und Vertretern Israels – vom ehemaligen Foto-Chef der IDF bis zum Organisator der Gay Pride Parade in Tel Aviv.

So, 22.06.2014, 19:00 bis 22:00 Uhr
Anders leben und lieben im Nahen Osten: Geschichte, Gegenwart und Perspektive einer sexuellen Revolution

Vor etwa […]


beitrag von Schlamassel Muc

Termine im Mai: The Good, the Bad and the Ugly

Ob Schulze-Marmeling über den FC Bayern, Karl Pfeifer zu seinem neuen Buch, Alex Gruber über Heidegger oder ein Bündnis gegen homosexuellenfeindliche Schnösel – in den kommenden Tagen und Wochen gibt es interessante Termine. Und die antiisraelischen Knalltüten treffen sich auch – in der Fußgängerzone und im Gewerkschaftshaus.

The Good
06. Mai: Vortrag: „Schrecklicher Verdacht: War Heidegger […]


beitrag von Schlamassel Muc

Veranstaltungshinweis: Alles neu mit Rohani?

Anlässlich der Teilnahme des iranischen Außenministers, Jawad Zarif, an der sogenannten Münchner Sicherheitskonferenz wird Stephan Grigat am Vortag in München sprechen.

Achtung, Raumänderung! Die Veranstaltung findet nicht im LMU-Gebäude, sondern im DGB-Gewerkschaftshaus in der Schwanthalerstraße 64 statt!
Iran, Sicherheitskonferenz, Veranstaltungshinweise


beitrag von Schlamassel Muc

Letzte Bildungschancen 2013!

Eine Unvollendete.

15.10.2013 ¦ Homophobie und Sexismus im Reggae ¦ Patrick Helber, SOOKEE ¦ Feierwerk
16.10.2013 ¦ Ulrich Sahm live – Näheres folgt hier
24.10.2013 ¦ Back in Black – Die Rolle der Orthodoxen in der israelischen Gesellschaft ¦ Dr. Noam Zadoff ¦ Jüdisches Museum
18.11.2013 ¦ Der andere deutsche Blick – Die Beziehungen der DDR zu […]


beitrag von Schlamassel Muc

Proteste gegen Palästina-Tage angekündigt

AmEchad ruft anlässlich der „Palästina Tage“ im Münchner Kulturzentrum Gasteig zur Kundgebung auf. Insbesondere kritisiert der Münchner Verein den Film „Roadmap to Apartheid“, der laut Programmheft am 20. Juni im Gasteig gezeigt werden soll.

Volle Kanne Apartheid in Jerusalem
Laut Michael Lang, Sprecher von AmEchad, suggeriere der Film eine unzulässige Parallele: „Die Unterstellung, in Israel herrsche ein […]


beitrag von Schlamassel Muc

Der Irre mit der Bombe, MAN, Israel im Umbruch und der kurze Weg von Adorno zu Mao – alles an einem Tag

Der kommende Donnerstag hat es in sich. Morgens mobilisiert die Kampagne „Stop the Bomb“ anlässlich der Hauptversammlung von MAN nach München. Die Deutsch-Israelische Gesellschaft lädt am Frühabend zur Veranstaltung „Israel ist umgezogen“ ins Jüdische Museum ein. Knapp anschließend ist im Kafe Marat zu erfahren, wie die Linke in den 60er und 70er Jahren ebenfalls […]


beitrag von Schlamassel Muc

Dienstag: Kundgebung vor dem Eine-Welt-Haus

Anlässlich der Veranstaltung „Die ethnische Säuberung Palästinas“ des antizionistischen Vereins „Salam Shalom“ wird am Dienstag vor dem Eine-Welt-Haus demonstriert. Aus dem Ankündigungstext einer frei assoziierten Gruppe aus Münchnerinnen und Münchnern gegen Antisemitismus und Antizionismus:

Seit Jahren wird das Eine-Welt-Haus für Kampagnen gegen Israel und den Zionismus missbraucht. Wir haben uns wiederholt an das Haus und […]


beitrag von Schlamassel Muc

TV-Tipp: Das zerrissene Leben – Zwischen Heimat und Emigration

Der Dokumentarfilm von Eva König und Michael Krawczyk erinnert an die Vertreibung der jüdischen Mitbürger aus München ab 1933. Die beiden haben in den Vereinigen Staaten, in Großbritannien und Israel Zeitzeugen und deren Nachkommen interviewt.

Der nationalsozialistische „Stürmer“ kommentiert die Zerstörung der ehemaligen Hauptsynagoge 1938.
Bereits im Januar 1933 war es in den Straßen Münchens zu […]


beitrag von Schlamassel Muc

Doppelpack Deluxe: Daniel Kahn und Stephan Grigat

Am Montag spielt der Klezmer-Punk-Kommunist Daniel Kahn mit seinen bunten Vögeln im Feierwerk, am Mittwoch hält der Stop-the-Bomb-Zionist Stephan Grigat einen Vortrag zum Thema „Die Einsamkeit Israels – der globale Antisemitismus und das iranische Regime im neuen Nahen Osten“. Es gab schon schlechtere Wochen im Schtetl.

DANIEL KAHN & THE PAINTED BIRD MEET THE BROTHERS NAZAROFF
Daniel […]


beitrag von Schlamassel Muc

Veranstaltungshinweis: Der Film „Playoff“

Am Samstag, dem 15. Dezember, wird „Playoff“ in München gezeigt. Der israelisch-deutsch-französische Film ist angeblich eine Allegorie. Basketball werde benutzt, um eine proisraelische Botschaft zu transportieren, meint ein Kritiker. Das klingt interessant.

Aufgrund einer neuen Kooperation zwischen dem israelischen Generalkonsulat in München und der Plattform der Filmwirtschaft „Moviecom518″ stehen dieses Jahr im Rahmen der „Munich.Cineman.Celebration“ auch […]


beitrag von Schlamassel Muc

Solidaritätskundgebung: We stand with Israel!

Wir dokumentieren den Aufruf des Solidaritätsbündnisses für Israel zur Kundgebung am Sonntag, dem 25. November, um 18.00 Uhr am Jakobsplatz in München:

„Solidarität, die keiner Erläuterung und Rechtfertigung bedarf und die nicht verhandelbar ist“
We stand with Israel!
Ein Bündnis von annähernd 200 israelsolidarischen Gruppierungen, Gemeinden, Städtepartnerschaften und Organisationen aus allen gesellschaftlichen Kreisen verurteilt den Raketenbeschuss […]


beitrag von Schlamassel Muc

Veranstaltungshinweis: Chaim Noll in München

Am Dienstag, dem 16. Oktober, liest der deutsch-israelische Schriftsteller Chaim Noll im Jüdischen Gemeindezentrum München. Mit seinem jüngsten Werk „Kolja“ portraitiert Noll die heutige israelische Gesellschaft und erzählt dabei „mitreißend und in schöner Sprache kleine Begebenheiten und große Lebensgeschichten“.

Foto: Alexander Janetzko
Was bedeutet es für den aus Italien eingewanderten Alessandro, dass sich die jüdische Abstammung seiner […]


beitrag von Schlamassel Muc

Veranstaltungshinweis: Sommer, Sonne, Israel

Entspannt am Nektar-Beach auf der Praterinsel abhängen, dazu israelische Schmankerl, und der Lebemann Abi Ofarim dudelt dazu live! Die sandige „Summer Israel Party“ kommenden Montag leitet die „Israel Woche“ ein.

Ein „Stückchen Tel Aviv“ mitten in München soll es werden, wünscht sich der Verband Jüdischer Studenten Bayern laut Einladung zur „Summer Israel Party“ am […]


beitrag von Schlamassel Muc

Israel richtig kritisieren lernen in nur zwei Wochen!

Wer Israel heute noch nicht richtig kritisieren kann, bekommt Gelegenheit. In den nächsten Tagen werden in München absolut neuartige Veranstaltungen und Seminare angeboten, heißes Material zu eben dem Lande, das man bisher nie öffentlich kritisieren durfte. Ein Ausblick auf das Kommende:

Hatte gut Lachen, weil er in Israelkritik firm war: der Hamas Gründer Ahmad Yasin
Die Fachveranstaltung […]


beitrag von Schlamassel Muc

Die suspendierte Gattung – Zur Kritik der deutsch-europäischen Flüchtlingspolitik

Ein Kosmoprolet kommt in den Freistaat! Danyal, Macher des Blogs Cosmoproletarian Solidarity, wird diesen Freitag im fränkischen Würzburg erwartet. Das lassen wir uns nicht entgehen!

Das Blog Cosmoproletarian Solidarity gehört wohl zu den aufregendsten deutschsprachigen Polit-Websites. Dessen Autor Danyal aus Hamburg ist ein ausgewiesener Kenner der Islamischen Republik Iran und schreibt gegen das seit 1979 regierende […]


beitrag von Schlamassel Muc

Veranstaltungshinweis: Ein Märzl für’s Herzl

Wie antisemitisch ist die Occupy-Bewegung? Was könnte die Revolution in Ägypten für Israel bedeuten? Und welche Qualität hatte Antisemitismus im Wien der 20er Jahre? Drei Veranstaltungen vom 14. bis zum 16. März gehen diesen Fragen nach. Eine Empfehlung:

Stadt ohne Juden (1924)
14. März: ‚Volksfeind Banker‘ – Die Occupy-Bewegung zwischen Hass, Neid und Ressentiment
Ein Prozent der Menschheit […]