beitrag von AUGENZUPPLER … reloaded

Wie kommt neue Musik in die Köpfe oder genauer gesagt in die Ohren?

In den vergangenen Blogbeiträgen habe ich mich mit der Frage befasst,wie kommt die aktuelle Popmusik zu ihren Zuhörern. Eine zentrale These war, dass die virtuell vernetzte Musikszene mit vielseitigen Coverversionen zur Verbreitung der Popkultur beiträgt. Ein weiterer Effekt dieser Produktionspraxis ist die Verbreitung der eigenen Musikproduktionen in diesen Kontexten. Gut organisierte Künstler arbeiten mit Kameraleuten […]


beitrag von AUGENZUPPLER … reloaded

Simon Rattle and Berlin

I was a lucky guy in Berlin. Till yesterday we had two famous and encouraged conductors in this city. Daniel Barenboim and Sir Simon Rattle. Yesterday Simon Rattle gave his farewell-performance from the Berlin Philharmiker (2002 – 2018) in the Waldbühne at Charlottenburg. Together with his wife the soprano singer Magdalena Kožená from Prague. He gave his last concert as the head of this famous orchestra in the capital of germany.


beitrag von AUGENZUPPLER … reloaded

Erste Eindrücke aus den USA

Ich hasse das Fliegen in grossen Flugzeugen, es ist wie ein Aufenthalt in einem Gefängnis. Alleine diese Sicherheitsproceduren nötigen mir jede Würde ab. Folglich gschieht das nur aus sehr wichtigen Gründen. Ein bedeutender Teil meiner Familie lebt seit Jahr und Tag in den USA. Von Iowa über Washington, Baltimore bis Virginia hat die liebe Verwandtschaft […]


beitrag von AUGENZUPPLER … reloaded

Coverversions

Es gibt Lieder und Texte,die begleiten mich seit Jahrzehnten und ihre unterschiedlichen Interpretationen bewegen mich immer wieder. “S.O.S d’un terrien en détresse” von Tim Rice und Michel Berger ist so ein Lied. In deutsch bedeutet der Titel etwa “SOS von einem Erdbewohner in Not”.  Die Interpretation von Daniel Balavoine auf dem Album “Balavoine Balavoine ” […]


beitrag von AUGENZUPPLER … reloaded

Echo & die Häschen Männer *

Welche Bedeutung hat eigentlich für dich Rapmusic ? Diese kollegiale Frage verursacht diesen Text.
In den frühen 80igern habe ich die Rocksteady Crew in einer Turnhalle in New York City bei ihren Übungen gesehen,im Central Park waren Electric Boogie und Streetdance Performer auch immer unterwegs. Aus Heidelberg kam mit Advanced Chemistry die Frage nach Integration, Identität und Achtung für Migranten endlich auch auf die Tagesordnung – Moses P,ich weiss wo dein Haus wohnt!
Diese Begeisterung an Bewegung zu HipHop Musik habe ich in der Nachwendezeit wieder bei den “Flying Steps” am Breitscheidtplatz und später in der “Berliner Hip Hop Fraktion” in Kreuzberg bemerkt. Ich bin mit Grandmaster Flash, A Tribe Called Quest und den Beasty Boys fast erwachsen geworden.


beitrag von AUGENZUPPLER … reloaded

Death in Chicago. Tears in Washington.

Moishe Postone ist tot. Die Herrschaften von KONKRET haben einen Nachruf und ein letztes Interview mit Postone ins Netz gestellt. ….  Seine theoretischen Arbeiten zur Weiterentwicklung der Marxschen Theorie sind für eine Kapitalismuskritik auf der Höhe der Zeit von großer Bedeutung. Der hierzulande bekannteste Aufsatz Postones mit dem Titel “Nationalsozialismus und Antisemitismus” hat Diskussionen angeregt, […]


beitrag von AUGENZUPPLER … reloaded

Nach dem Schulmassaker in Florida …

Nach dem Schulmassaker im Februar 2018 an der Stoneman Douglas High School in Parkland Florida hat sich bewegungstechnisch einiges getan. Ausgehend von den Schülern der betroffenen Schule hat sich eine Jugendbewegung für einen Wechsel in der US-Waffenpolitik über alle Bundesstaaten ausgebreitete – manchmal mit Billigung der Schulleitungen,manchmal gegen ein Demonstartionsverbot verstossend. Schüler gingen mit ihren Anliegen nach Sicherheit an den Schulen und schützenden Waffengesetzen in vielen Bundesstaaten auf die Strassen.


beitrag von AUGENZUPPLER … reloaded

Stop the hate: Bars And Melody – BAM

Es wird aktuell viel über das digitale Zeitalter orakelt. Eine kulturelle Bedeutung habe ich beim surfen durch das Universum von Youtube entdeckt. Ich war auf der Suche nach Aufmerksamkeitswegen in der Popkultur zum Thema Mobbing und bin bei „Britain Got Talent“ in 2014 fündig geworden. Vor kurzem konnte ich mir hier in der Hauptstadt vor Ort selbst ein Bild vom Duo „bars and melody – bam“ machen.


beitrag von AUGENZUPPLER ... reloaded

Ronald M. Schernikau im RBB

Mit 6 Jahren aus der DDR von Mutti in die BRD nach Hannover  verbracht, mit 26 Jahren die Rückkehr nach Leipzig als Literaturstudent in den ausklingenden Realsozialismus, mit 31 Jahren an AIDS gestorben. Claudia Müller hat eine Doku über Ronald M. Schernikau abgeliefert. Freunde und WeggefährtInnen kommen zu Wort. Wer in den 80ern und den […]


beitrag von AUGENZUPPLER ... reloaded

Leonhard Lorek in Kreuzberg

Kürzlich noch von der Schwermütigkeit gestreift,hat es mich am Samstag nach Aussen gedrängt,oder besser gesagt gezogen. Im Schlepptau von U. ging es zu Leo nach Kreuzberg 61,wo ich Mitte der 90er ein paar Jahre lebte. Im Dezember letzten Jahres bekam ich von einer langjährigen Freundin den liebevoll verarbeiteten Lyrikband “Daneben Liegen” von Leonhard Lorek mit […]