beitrag von Ferne Welten

Gegen Ego-Shooter und Israel: Positionen der DKP

Es steht schlecht um die “Deutsche Kommunistische Partei” (DKP), die weiterhin erbitterte Auseinandersetzungen erschüttern. “Unsere Partei ist in einer sehr komplizierten Situation”, warnt ihr Vorsitzender. Patrik Köbele steht für klassischen Stalinismus. Ihn umgeben jüngere Kader, die… Mehr


beitrag von Ferne Welten

NachtiDrohKotz: Drama in drei Akten

Als die Fachschaft Philosophie der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg am 10. Februar 2017 zu einer Veranstaltung mit Clemens Nachtmann einlud, empörten sich Zeitgenoss_innen bereits im Vorfeld. Die Vorwürfe gegen den Autor, der in der… Mehr


beitrag von Ferne Welten

Alte Feindbilder im neuen Antrag

Die „Deutsche Kommunistische Partei“ (DKP) beuteln mittelschwere Machtkämpfe. Einheit verspricht sich die Führung, die den derzeitigen Vorstand dominiert, durch Auflösung der organisierten Opposition. Die träumt vom „dritten Pol“, der gesellschaftliche Kräfte weit über die Linke hinaus“ umfasst.… Mehr


beitrag von classless Kulla

Griechenland?

Vor zwei Wochen: Die parteikommunistische Gewerkschaft stellt sich schützend vors Parlament und greift die Demonstrierenden an, unter denen die Partei “anarchofaschistische Gruppierungen” ausgemacht hat. Im Parlament sitzt aber nicht nur die kommunistische KKE, sondern auch LAOS, mit denen Papandreou über eine Regierungsbeteiligung verhandelt und deren Vorsitzender Georgios Karatzaferis nicht nur Auschwitz und Dachau für Märchen […]


beitrag von classless Kulla

Richtige Stellung (5): Bahamas

[Sommer & auf Arbeit: Zeit für eine Postingreihe mit liegengebliebenen Korrekturen & Bemerkungen – “richtig” heißt: so seh ich’s wirklich, “Stellung” heißt: Stellung im Produktionsprozeß und in den Auseinandersetzungen statt Unterstellung] Vor knapp einem Monat versammelte die Bahamas unter der Überschrift “Mitmachen ist Ehrensache” sicher über 100 Leute, um ihnen ihr Leid, die jüngsten Veranstaltungsausladungen […]


beitrag von Reflexion

Sternstunde der Kritik II.

Die schon seit Mittwoch zahlreich vertretenen Festival-Besuchern sind sich einig darin, dass die Antifa-Vorwürfe gegenüber Bandbreite haltlos sind: Eine Besucherin aus Göttingen ist über die Absage entsetzt, sieht aber das Problem darin, dass die „Antideutschen wirklich bekloppt“ sind. Sie hat in Göttingen erlebt, wie diese fundamentalistische Splittergruppe bei Konzerten vorgeht, die massiv Besucher hinderte, auf […]


beitrag von classless Kulla

Befreiungsfeiern

Jena. Nachdem mehrere Punks bereits Gäste der Befreiungsparty angegriffen haben, die sie davon abhalten wollten, eine aus der JG entwendete USA-Fahne direkt vorm Eingang zu verbrennen, schreit einer der Punks in die Richtung, in der ich gerade stehe: “Wir haben doch gar nichts gemacht!” Ich: “Ihr habt die Fahne verbrannt!” Punk: “Was is’n das für […]


beitrag von Reflexion

Verschwörungsrapper auf dem „Pressefest“.

Im zweijährlichen Rhythmus organisiert die „Deutsche Kommunistische Partei“ (DKP) ein Festival, das nach der gleichnamigen Parteizeitung „Unsere Zeit“ (UZ) benannt ist. Zur siebzehnten Auflage dieses Pflichtermins für deutsche Sozialisten werden wieder tausende Menschen erwartet. Hier kommen die „Genossen“, vor allem aus dem orthodoxen, dogmatischen kommunistischen Spektrum in einer rot-getünchten Parallelwelt zusammen, um Würstchen zu […]


beitrag von Reflexion

Volksfront gegen „Islamfeindlichkeit“.

Anlässlich der angedrohten Lesung des rassistischen Populisten Thilo Sarrazin in dem schaurigen Provinzkaff Oldenburg, hat sich ein durchaus beeindruckendes Bündnis, eine regionale Volksfront, gebildet. Außer der örtlichen Presse und der Ortsgruppe der NPD scheinen sich viele Organisationen, Gruppen, Firmen und Institutionen nicht mit dem angekündigten Besuch des rassistischen Hetzers und seiner Propaganda von „Kopftuchmädchen“ anfreunden […]


beitrag von Reflexion

… such a beautiful language.

I. Die Zeichentrickserie „Die Simpsons“ trifft öfter den Nagel auf den Kopf: Die Szene stammt aus der Simpsons Folge „Im Namen des Großvaters“ (S20E11):

II. In der Comedy-Serie „Scrubs“ kommen ebenfalls Deutsche vor. Allerdings nicht in der unsäglichen deutschen Fassung. Aus den Deutschen wurden Dänen. „Eric, der Wikinger“ statt „Herman the german“. Im folgenden Ausschnitt […]


beitrag von Reflexion

Ideologische Verwahrlosung.

Einen Vortrag des Wertkritikers Robert Kurz („Schwarzbuch des Kapitalismus“), der sich dem Thema „Israel und die Linke“ widmet, kann mensch sich hier anhören. In diesem Vortrag konstatiert Kurz die ideologische Verwahrlosung der „Linken“ und beschäftigt sich mit dem Hass auf den israelischen Staat, dem sich viele „Linke“ verschrieben haben: „Mehr Verblendung ist kaum denkbar“, urteilt […]


beitrag von classless Kulla

Diskussion zu Identitätskritik & “neo-antideutscher Szene”

Holger (”Diesseits von gut und böse”) verwies unter seinem Blogbeitrag zur Identitätskritik u.a. auf meinen Track mit Bam Bam Babylon Bajasch. In dem sich daraufhin entspinnenden Kommentardialog zielte Holger auf eine “verkommene neo-antideutsche Szene”, worauf ich erwiderte, “daß es erstmals fast überall größere Mengen junger Leute gibt, die eine proisraelische, antisexistische und kommunistische Position teilen […]


beitrag von Reflexion

Jahrestagsfeier.

Den Jahrestag des 11. September 2001 ließ sich „Die Bandbreite“ nicht entgehen. Nicht, wie mensch meinen könnte, auf einem Event der Truther, die sich zeitgleich in Berlin auf der „Freiheit statt Angst“-Demonstration tummelten, sondern auf einem „Kulturfest“ der „Sozialen Liste“ aus Bochum. Gegen den Auftritt hatte die „Linke Liste“ der Ruhruni Bochum mit einem offenen […]


beitrag von Reflexion

„No Wurstwasser-Mann!“

Nach einem kritischen Artikel über die verschwörungsideologische Band „Die Bandbreite“, sah sich die umtriebige Band, die sowohl auf linken Festivals als auch auf Aktionen des „Linksnationalisten“ Jürgen Elsässer oder Events der Verschwörungsideologen auftritt, mal wieder von Journalist_innen verfolgt.
Kurz nach dem Artikel wurde daher, von Seiten des Bandleaders Marcel „Wojna“ Wojnarowicz, eine Facebook-Gruppe gegründet, die […]


beitrag von Reflexion

WM-Splitter.

I. Bis einer heult. Der Twitter-Praktikant von „Pro Sieben“ appellierte an „Poldi“ und „Schweini“ und wollte Diego Armando Maradona weinen sehen.
II. „Der Spiegel“ berichtete mit ein paar Fotos über die „‚WM-Manie‘ der Deutschen“ und zeigte dabei folgendes Foto, inklusive Reichskriegsflagge und Nazi-Schals, das allerdings mittlerweile gelöscht wurde
(Via: Bildblog).
III. Die „Schaumburger Nachrichten“ berichteten über […]