Getagged: Bandbreite

Ferne Welten

Alternative für mürbe Mehrheiten

„Besser als ein Rock-Konzert”, behauptet die Partei im Nachhinein.  Beifall brandet auf, als der 1956 geborene Parteiführer Christoph R. Hörstel zum Abschluss des zweiten Bundesparteitags der Deutschen Mitte (DM) an sein Mikrofon tritt. Frenetischer Jubel… Mehr


Kopie auf planet dissi lesen
Reflexion

Vorgetragenes zum Verschwörungswahn.

In diesem Jahr sprach ich auf Einladung der ASSOCIAZIONE DELLE TALPE in Bremen. Dort befasste ich mich mit verschiedenen Verschwörungsmythen, die auch in der deutschen Linken populär sind. Der Weblog „Audioarchiv”, der viele hörenswerte Vorträge, Interviews und Radiofeatures sammelt, hat … Weiterlesen


Kopie auf planet dissi lesen
Reflexion

Maulwurfsarbeit.

Für die Aufsatzsammlung „Maulwurfsarbeit II” habe ich einen längeren Text über das Verschwörungsdenken in der deutschen Linken verfasst. Dort finden sich zahlreiche lesenswerte Texte, etwa von Bini Adamczak, Olaf Kistenmacher und Thorsten Mense. Die Sammlung kann auf den Seiten der … Weiterlesen


Kopie auf planet dissi lesen
Reflexion

Der König von Deutschland

Zur Geisterstunde war es soweit. In Wittenberg gründete Peter Fitzek kurz nach Mitternacht sein eigenes kleines Königreich und ließ sich vor mehreren hundert Anhängern eine Krone aufsetzen. Diese hatten sich am Wochenende des 15. und 16. September versammelt, um die … Weiterlesen


Kopie auf planet dissi lesen
Reflexion

Das Interview.

An dieser Stelle ein Interview, das ich in dieser Woche mit Radio Corax geführt habe. Dieses Mal geht es um die verschwörungsideologische Band „Die Bandbreite”. Im Interview gehe ich auf die Inhalte und die verschiedenen Auftritte der Band ein, die den Soundtrack für „Truther” und „Infokrieger” produziert. Außerdem geht es um das Lob von Nazis […]


Kopie auf planet dissi lesen
Reflexion

ReichsBandbreite.

Am Donnerstag, den 26.07.2012 zeigte der Spartensender ZDF Neo einen weiteren Teil seiner Reihe „Wild Germany”. Diesmal ging es nicht um Metal, Chrystal-Meth oder Satanismus, sondern um das Milieu der selbsternannten „Reichsbürger”. Diese glauben tatsächlich, dass das „Deutsche Reich” bis heute existiert. Sie haben zahlreiche Pseudo-Institutionen geschaffen. Es gibt verschiedene „Reichskanzler” und „Reichsregierungen”, die miteinander […]


Kopie auf planet dissi lesen
Reflexion

Das Camp der Verschwörungsfans.

Zum dritten Mal mobilisieren verschiedene Verschwörungsideologen in die deutsche Provinz. Am 17. August 2012 werden sie für das Wochenende nach Völpke reisen. Es handelt sich um eine beschauliche Gemeinde in Sachsen-Anhalt, dort kommen die Verschwörungsfans seit mittlerweile drei Jahren zusammen, um an einem „völlig entspannten Gedankenaustausch” teilzunehmen. Das Szenetreffen der Verschwörungsfans dient der internen Stabilisierung […]


Kopie auf planet dissi lesen
Reflexion

Kein Auftritt.

Die Organisator_innen des Christopher Street Day in Duisburg scheinen zur Besinnung gekommen zu sein. Sie hatten zunächst die verschwörungsideologische Band „Die Bandbreite” angekündigt. Die Band ist vor allem bei „Truthern” und anderen Verschwörungsfans beliebt, schließlich deutet sie die Ereignisse des 11. September 2001 um, in dem sie die musikalische Behauptung aufstellt, dass die islamistischen Attentate […]


Kopie auf planet dissi lesen
Reflexion

Das Festival.

Auf der Burg Waldeck gab es in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts die gleichnamigen Burg-Waldeck-Festivals, auf dem die damalige Crème de la Crème der deutschen Liedermacher_innen zusammenkamen, um Bänkelgesang und deutsches Liedgut zu intonieren. Es war das erste Open-Air in Deutschland. Hier traten Liedermacher wie Reinhard May, Franz Josef Degenhardt oder Hannes Wader auf […]


Kopie auf planet dissi lesen
Reflexion

Der Auftritt.

Auf dem diesjährigen Christopher Street Day (CSD), der am 28. Juli in Duisburg stattfinden wird, soll überraschenderweise auch eine Band auftreten, die ansonsten auf den Festivals der Verschwörungsszene zu Hause ist und mit ihren Texten „Truther” und „Infokrieger” begeistert. Die Band „Die Bandbreite” deutet zum Beispiel die Ereignisse des 11. September 2001 um. Für zahlreiche […]


Kopie auf planet dissi lesen
Reflexion

Osteraufmarsch.

Es ist ein altbekanntes deutsches Ritual: Während Kleinbürger_innen ihre Kinder  in den Garten hetzen, um sie Osterhasen und andere Erzeugnisse der Schokoladenindustrie suchen zu lassen, gehen andere Kleinbürger_innen, mit und ohne Kinder, auf die Straße, um für den „Frieden” zu marschieren. Dabei steht oftmals der „Nahe Osten” im Mittelpunkt der Ostermärsche, die am vergangenen Wochenende […]


Kopie auf planet dissi lesen
Reflexion

Die Werber.

Die verschwörungsideologische Band „Die Bandbreite” kann sich wirklich nicht beklagen. Sie ist eine gefragte Band, nicht nur im Milieu der „Truther” und „Infokrieger”, sondern auch in verschiedenen linken Zusammenhängen und in der „Occupy-Bewegung”, die der Band ein ums andere Mal ein Podium bietet. So tritt die Band nicht nur auf den Festivals der verschwörungsideologischen Szene […]


Kopie auf planet dissi lesen
Reflexion

Von Nazi-Ufos zum 11. September (2).

Zur Kritik am Verschwörungsdenken. Einige haben sich in „Infonetzwerken“ zusammengeschlossen, andere organisieren „Stammtische“. Einige nennen sich „Truther“, andere martialisch „Infokrieger“. Sie sehen sich als Teil einer „Wahrheitsbewegung“, die den angeblichen Hintergründen auf der Spur ist. Der Autor Martin Wassermann wird unterschiedliche Weltverklärungsmodelle vorstellen. Es wird dort auch um die Frage gehen, warum derartige Ideologien einem […]


Kopie auf planet dissi lesen