beitrag von Linkshirnextremismus

Knalltütenmanifest

Das Knalltütenmanifest

§ 1 Geht weg. Geht einfach nur weg.
§.1.1 In den Wald oder so.
§. 1.2 Wald ist das, was euch beim letzten Montagsgedöns KenFm schon erklärt hat, dieser Ort, wo Ameisen und Amseln ohne Kriege gegeneinander zu führen in Harmonie zusammenleben, weil keine Demokratie. Und die Blaubeeren.
§.1.3 Nein, wir wissen auch nicht, was er genau damit meinte, aber das ist auch nicht unser Job. Ihr geht zu dem Montagswahnmachen, also geht ihr auch in den Wald.

§ 2 Wer links und rechts nicht unterscheiden kann, sollte den Verkehrsunterricht, Klassenstufe 2, noch mal auffrischen.
§ 2.1 Oder sich in den Wald zurückziehen, wo es nicht so doll drauf ankommt.
§ 2.2 Unterwegs dahin bitte möglichst verkehrsreiche Straßen benutzen, danke.

§ 3 Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein.
§ 3.1 Und wer glaubt, sich von Antisemitismus zu distanzieren, ohne das Wort “Antisemitismus” auch nur auszusprechen, kann es auch gleich sein lassen.
§ 3.2 Ihr seid diejenigen, vor denen uns diese Antideutschen immer gewarnt haben.

§ 4 Die Erdbeerminen sind noch viel zu gut für euch.

§ 5 Siehe §1. Und §2. Wird´s bald?


beitrag von Reflexion

Der Aufmarsch der Assad-Fans.

Am Samstag, den 12.05.2012, war es mal wieder soweit. In Berlin-Mitte kamen die Unterstützer_innen des syrischen Diktators zusammen und zogen für ihn und sein Regime durch Berlin Mitte. Dort wurden Davidsterne in den Staub getreten. Ein Redner forderte: “Germany for the Germans”.