Getagged: homophobie

матрёшка

Pro-russische Querfront: Queerthemen-Propaganda auf gefaketen Partei DIE LINKE Seiten

Queer in der Querfront gegen Queer – verque(e)rte Welt! Fakeseiten: „DIE LINKE Queer Wiesbaden“ & „DIE LINKE und ein neoliberales Rot-Grün, NEIN“ Wir wollten schon lange etwas im Zuge von Stop Homophobia & der Verfolgung, Folterung und Ermordung von Schwulen in Tschetschenien schreiben bzw. über die Propaganda & Hetze, die von pro-russischer Seite aus; aus …


Kopie auf planet dissi lesen
Lizas Welt

Die letzte Bastion der Heteros?

Während es kaum noch eine Nachricht wert ist, wenn Politiker, Fernsehmoderatorinnen, Schauspieler oder Modeschöpfer ihr öffentliches Coming-out haben, überschlagen sich die Reaktionen förmlich, wenn es in der Öffentlichkeit um das Thema Homosexualität im Fußball geht. Aber warum ist das so? Und weshalb scheint die Homophobie in dieser Sportart besonders zäh zu sein? Zu Beginn des […]


Kopie auf planet dissi lesen
Audioarchiv

Feministische Theorie im Frühling

Im Frühling dieses Jahres fand in Jena eine interessante Veranstaltungsreihe statt, die vom StuRa und dem Gleichstellungsreferat der Uni Jena (beide Gremien sind inzwischen neu besetzt) organisiert wurde. Es wurden in dieser Reihe verschiedene Ansätze feministischer Gesellschaftskritik vorgestellt, die derzeit in der radikalen Linken diskutiert werden.
Es geht um Materialismus, queer theory und Feminismus. Queer Theory […]


Kopie auf planet dissi lesen
Lizas Welt

Coming-out im russischen Fußball?

Wirklich schöne Bilder sind das: Zwei Menschen entfliehen dem kalten Winter zu Hause und genießen stattdessen die Sonne in Miami, Florida. Man sieht sie eng umschlungen unter Palmen, lachend bei einer Lamborghini-Fahrt, entspannt am Pool, sich küssend auf einer Party, herumalbernd in der Badewanne. In einem Facebook ähnlichen sozialen Netzwerk stellen sie diese und weitere […]


Kopie auf planet dissi lesen
bubi zitrone

links (25. November 2012)

Die vergangene Nacht (bis vor einer halben Stunde) widmete der RBB Rosa von Praunheim. In einer Folge von “Rosas Welt” äußerte sich der Bildhauer Karsten Klingbeil über seinen “persönlichen Holocaust”, den er in sowjetischer…


Kopie auf planet dissi lesen
Reflexion

Kein Auftritt.

Die Organisator_innen des Christopher Street Day in Duisburg scheinen zur Besinnung gekommen zu sein. Sie hatten zunächst die verschwörungsideologische Band „Die Bandbreite” angekündigt. Die Band ist vor allem bei „Truthern” und anderen Verschwörungsfans beliebt, schließlich deutet sie die Ereignisse des 11. September 2001 um, in dem sie die musikalische Behauptung aufstellt, dass die islamistischen Attentate […]


Kopie auf planet dissi lesen
Reflexion

Der Auftritt.

Auf dem diesjährigen Christopher Street Day (CSD), der am 28. Juli in Duisburg stattfinden wird, soll überraschenderweise auch eine Band auftreten, die ansonsten auf den Festivals der Verschwörungsszene zu Hause ist und mit ihren Texten „Truther” und „Infokrieger” begeistert. Die Band „Die Bandbreite” deutet zum Beispiel die Ereignisse des 11. September 2001 um. Für zahlreiche […]


Kopie auf planet dissi lesen
bubi zitrone

links (10. Januar 2012)

“In Deutschland hat die übermäßige Toleranz gegenüber rechtsextremer Politik und Gewalt nicht nur wiederkehrende Konjunkturphasen, sondern auch eine lange Tradition.” sagt der Politologe und Buchautor Kien Nghi Ha im Interview mit migazin.de …


Kopie auf planet dissi lesen
lizaswelt.net

Aktion Libero

Wann immer man glaubt, es gebe im Fußball so etwas wie zarte Fortschritte in Bezug auf den Umgang mit dem Thema Homosexualität, folgt so sicher die Ernüchterung auf dem Fuße wie der Abpfiff des Schiedsrichters nach 90 Minuten plus Nachspielzeit. Beispiele gefällig? »Wenn ein Spieler schwul ist, ist er trotzdem mein Mannschaftskollege, und für mich […]


Kopie auf planet dissi lesen
lizaswelt.net

Offensive der Heteros

Drei Worte sind es. Drei Worte bloß, und doch kommen sie vielen nur schwer über die Lippen, ganz besonders im Fußball: »Ich bin heterosexuell.« Wahrscheinlich war es nur eine Frage der Zeit, wahrscheinlich musste nur einer den Anfang machen. Und es ist zweifellos kein Zufall, dass gerade der Bundestrainer im April dieses Jahres mit gutem […]


Kopie auf planet dissi lesen
Schlamassel Muc

Ein Bärendienst für LGBTs

Eine Mehrheit aus vor allem arabischen und afrikanischen Staaten setzte in der aktuellen UN-Vollversammlung durch, die Todesstrafe wegen „sexueller Orientierung“ nicht mehr weiter zu ahnden. Die anwesenden Vertretungen der Länder Organisation der islamischen Konferenz befürworteten die Änderung geschlossen. Dessen ungeachtet wird Georg Klauda am 08.12. im Kafe Marat einen Vortrag halten und seine These […]


Kopie auf planet dissi lesen