Getagged: Friedensbündnis

Ferne Welten

Ansichten eines Referenten

Am 07. April referiert der Kommunikationswissenschaftler Kerem Schamberger auf Einladung des „Oldenburger Friedensbündnis“ zur Situation in der Türkei. Die Geschehnisse der vergangenen Monate seien ein „Putsch im Putsch“, heißt es in der Einladung. Andere Inhalte des Referenten… Mehr


Kopie auf planet dissi lesen
Ferne Welten

Präsentation eines Verschwörungsideologen

Am 5. Januar 2017 präsentierte Wolfgang Gehrcke seine als Sachbuch getarnte Kampfschrift „Rufmord – Die Antisemitismus-Kampagne gegen links” in einem „Gesellschaftshaus“ genannten Etablissement. Offizieller Veranstalter war das “Oldenburger Friedensbündnis”, das ansonsten durch die Organisation des Ostermarsches ritualisierte Aktivitäten in Oldenburg entfaltet. Aktuelle Ereignisse dienten als Anlass, um den Deputierten der sogenannten Linkspartei zur “Buchvorstellung mit anschließender Diskussion” einzuladen. Kritische Wortmeldungen blieben nicht aus. Antideutsche Communist_innen intervenierten mit einem Reader.


Kopie auf planet dissi lesen
Schlamassel Muc

Sittlicher Antisemitismus

Die Argumentationsmuster von modernen Antisemiten verändern sich nur langsam. Das legt zumindest ein Blick in die historischen Mitteilungen des Vereins zur Abwehr des Antisemitismus nahe.

Von einer „Auschwitz-Keule“ zu reden, war erst nach Auschwitz möglich. Dennoch bediente sich der Antisemit Heinrich von Treitschke schon zirka sechzig Jahre vor Auschwitz eines ähnlichen Kniffs. Im Rahmen des […]


Kopie auf planet dissi lesen
Schlamassel Muc

Bei Rechts und Links beliebt: Christoph Hörstel

Der ehemalige ARD-Redakteur Christoph Hörstel referiert vielerorts, auf dem iranischen Kanal IRIB oder auf Radio Lora, beim deutsch-nationalen „Münchner Stammtisch“ oder auf der „Internationalen Münchner Friedenskonferenz“. Über das Erfolgsrezept eines gefährlichen Demagogen.

Hörstel (links im Bild) ruft zum Marsch aufs Kanzleramt
Wenn der Sender des iranischen Regimes IRIB World Service – Das Deutsche Programm eine deutsche […]


Kopie auf planet dissi lesen
Schlamassel Muc

Ordnung ist das ganze Leben

Bei der Demonstration gegen die Münchner Sicherheitskonferenz kam es im Februar 2011 zu antisemitisch motivierten Übergriffen aus dem sogenannten Internationalistischen Block. Jetzt nahm die Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend zum Vorfall Stellung. Ein Trauerspiel in zwei Akten.

Nicht auf diesem Bild: Die Schreie „Israel zurück ins Meer!“, Foto: luzi-m
Linker Antisemitismus zieht sich wie ein roter Faden durch […]


Kopie auf planet dissi lesen
Schlamassel Muc

Mit der Friedensbewegung geht es dem Ende zu

Der Trend sinkender Teilnehmerinnen- und Teilnehmerzahlen hält auch dieses Jahr an. Die Polizei zählt auf der Schlusskundgebung der Demonstration gegen die 47. Münchner Sicherheitskonferenz 1.500 Protestierende, beim Marsch in der Spitze nurmehr 3.200. Es waren schonmal knapp 20.000.

Autonome und antifaschistische Gruppen nahmen diesmal weniger teil. Kaum Flüchtlingsorganisationen sind dem Aufruf des Aktionsbündnisses gegen die […]


Kopie auf planet dissi lesen
Schlamassel Muc

Eine „Kultur gegen Krieg“ braucht es, sagen sie – eine Kultur gegen Deutschland wäre mal was Nettes

„Kultur gegen Krieg“ lautete das Motto der Auftaktkundgebung im Rahmen der zweitägigen Proteste gegen die Münchner Sicherheitskonferenz. Im Fadenkreuz der Demonstrierenden: die USA, Israel und das Finanzkapital. Karl Grün hätte seine Freude gehabt.

Deutsche Kulturbombe: der Clown „Ecco“ auf dem Münchner Marienplatz, 04.02.2011
Zwei spanische Touristen sitzen am Rindermarkt und zählen belustigt die vorbeifahrenden Polizeiautos. Zwölfe […]


Kopie auf planet dissi lesen
Schlamassel Muc

Vorbemerkungen zum Aktionsbündnis gegen die Münchner Sicherheitskonferenz

Die Vorbereitungen zur Demonstration gegen die Münchner Sicherheitskonferenz im Februar laufen gerade erst an und schon liegt der Verdacht nahe, dass besser fahren könnte, wer fernbleibt.

Im Jahre 2009 gab es Kritik aus den Reihen der Grünen: Bei den Protestaktionen gegen die Sicherheitskonferenz könnte Antisemitismus „laut werden“, so die leisen Befürchtungen zweier Funktionäre der Ökopartei. […]


Kopie auf planet dissi lesen
Schlamassel Muc

Wenn das Eine-Welt-Haus schließt, knallen hier die Sektkorken

Jedes Jahr gibt es Streit in München. Die rot-grüne Regierung möchte das Eine-Welt-Haus weiterhin mit 500.000 Euro jährlich subventionieren, FDP und CSU sind dagegen. Auch der Stadtrat Marian Offman, Vorstand der Israelitischen Kultusgemeinde München, spricht sich gegen Subventionen aus und verweist unter anderem auf „sehr israelkritische Kreise“. Warum die nicht wegzudenken sind und sich auch […]


Kopie auf planet dissi lesen