beitrag von Schlamassel Muc

Kein neues Lager in der Funkkaserne!

Die Erstaufnahmeeinrichtung in der ehemaligen Bayernkaserne ist überfüllt. Deshalb sollen noch diesen Monat 300 Asylsuchende in die nun notdürftig hergerichtete Funkkaserne umziehen. Doch Lagermangel herrscht in Bayern nicht. Vielmehr mangelt es an der Bereitschaft, Geflüchtete an der Gesellschaft partizipieren zu lassen. Ein Debattenbeitrag.

„Auswandererlager“: Münchner Funkkaserne von 1946 bis 1948
Verglichen mit afrikanischen oder europäischen Außengrenzstaaten […]


beitrag von Schlamassel Muc

Karawane München zur antiisraelischen Bundeskarawane

Die Karawane München, die sich für die Rechte von Flüchtlingen einsetzt, distanziert sich entschieden vom antiisraelischen Statement der bundesweiten Karawane, das als Solidaritätserklärung mit Flüchtlingsprotesten in Israel daherkam. Darin wurde unter anderem über eine angebliche „rassistische und kolonialistische Denkart des zionistischen Projekts“ hergezogen. Die Erklärung der Karawane München im Wortlaut:

Wir halten es für notwendig, angesichts […]


beitrag von Schlamassel Muc

„Pro Deutschland“ bricht Kundgebung ab – Non-Citizens-Proteste im Gewerkschaftshaus dauern hingegen an

Eigentlich wollte die extrem rechte Splittergruppe „Pro Deutschland“ von 15 bis 18 Uhr vor dem DGB-Haus demonstrieren. Doch die Fünfe brachen ihre Kundgebung bereits um 16.45 Uhr wieder ab. Mit Spannung werden indes die Verhandlungen zwischen der Non-Citizens-Gruppe und dem DGB Bayern am kommenden Montag erwartet. Doch viel Verhandlungsspielraum bleibt nicht.

„Gesetze gelten auch für […]


beitrag von Schlamassel Muc

Nichtbürger besetzen Rindermarkt – Dutzende im Hungerstreik

Nach einer von pointierten Ansprachen angetriebenen Demonstration besetzen Asylsuchende heute den Münchner Rindermarkt. „Wir sind gekommen, um zu bleiben“, sagen sie. Dutzende traten in den Hungerstreik. Sie nennen sich Non-Citizens und fordern das eigentlich Selbstverständliche: Bürgerrechte im Sinne der Aufklärung.

Sie sind nicht Bürgerinnen und Bürger zweiter oder dritter Klasse; sie sind die Klasse der […]


beitrag von Schlamassel Muc

Kurz vor dem NSU-Terror-Prozess

Heute gingen in München anlässlich der NSU-Mordserie mindestens 5.000 Menschen gegen alltäglichen Rassismus auf die Straße. Auch die Ultras des FC Bayern und das Münchner Gewerkschaftshaus zeigten sich solidarisch mit den Protesten.

Spruchband der „Schickeria München“ vor dem Spiel gegen Nürnberg, das der FC Bayern später mit 4:0 für sich entscheiden wird. Erst kürzlich hatten die […]


beitrag von Schlamassel Muc

Kongress der Nichtbürger: Eine Bewegung macht mobil

Bei Polit-Clownerien wie dem „Politischen Aschermittwoch“ oder dem „Politiker-Derblecken“ auf dem Nockherberg steht die bayerische Presse alljährlich stramm und tickert Redundantes im Minutentakt. Wenn zweihundert sogenannte „Wutbürger“ auf dem Marienplatz ihre Verdummungsarbeit kundgeben, finden sich zahlreiche Zeitungsredaktionen, die darin noch einen Nachrichtenwert entdecken können. Auf der Pressekonferenz des Refugee Struggle Congresses letzten Sonntag in München […]


beitrag von Schlamassel Muc

Der „Stürmer of 1949″ in seinem Element

Die Süddeutsche Zeitung – von Holocaustüberlebenden zeitweise der „Stürmer of 1949″ genannt – schlug gestern wieder in gewohnter Härte zu. Peter Münch zog über den Judenstaat her, der rechte Redakteur Marc Felix Serrao trat für das Wort „Negerkönig“ ein, und schließlich durfte Staatsministerin Christine Haderthauer unwidersprochen über „Schauprozesse“ gegen Behörden wettern.

Peter Münch, der Nahost-Experte der […]


beitrag von Schlamassel Muc

Zur Kritik an der israelischen Flüchtlingspolitik im Hinterland Magazin

Dies ist der Abdruck einer Rede von Hannes Bollmann, vorgetragen im stillen Kämmerlein anlässlich des im aktuellen „Hinterland Magazin“ erscheinen Artikels „Durch die Wüste“. Es gilt das gesprochene Wort.

Sehr geehrte Einrichtung, liebe Wand,
der Artikel „Durch die Wüste“ hat mich sehr bewegt. Über die Situation der Flüchtlinge in Israel gibt es viel zu sagen, […]


beitrag von Schlamassel Muc

Blonder Engel auf Talfahrt

Wie ein Pfarrer die Proteste von Flüchtlingen in der Bayernkaserne erstickte. Eine Nachschau von Caspar Schmidt, erschienen im aktuellen Hinterland-Magazin.

Häufig kaputt: Die „Kochgelegenheiten“ in der Bayernkaserne (ehemals General-Wever-Kaserne), errichtet 1938.
Die Regelung des Asyls obliegt heute im Wesentlichen dem Staat. Die Elendsverwaltung der aus den Ruinen der Weltmärkte Geflüchteten und in europäischen Lagern Kasernierten wird aber […]


beitrag von Schlamassel Muc

Die suspendierte Gattung – Zur Kritik der deutsch-europäischen Flüchtlingspolitik

Ein Kosmoprolet kommt in den Freistaat! Danyal, Macher des Blogs Cosmoproletarian Solidarity, wird diesen Freitag im fränkischen Würzburg erwartet. Das lassen wir uns nicht entgehen!

Das Blog Cosmoproletarian Solidarity gehört wohl zu den aufregendsten deutschsprachigen Polit-Websites. Dessen Autor Danyal aus Hamburg ist ein ausgewiesener Kenner der Islamischen Republik Iran und schreibt gegen das seit 1979 regierende […]


beitrag von Schlamassel Muc

Her mit den geilen Startbahnen!

Wird der Münchner Flughafen um eine dritte Startbahn erweitert? Seit Wochen werben Befürwortende und ihre Gegnerschaft um die Stimmberechtigten beim anstehenden Bürgerentscheid. Doch eine weitere Startbahn kann nur der Anfang sein. München bräuchte mehr davon.

Macht eine prima Figur: die Goldrute
Wenn sich die Fussballvereine FC Bayern München und TSV 1860 München, die Industriegewerkschaft Metall München, […]


beitrag von Schlamassel Muc

Abschiebung nach Teheran: des iranischen Regime deutsche Zuarbeiter

Er trug im Dienst ein T-Shirt mit der Aufschrift „Sheriff Gnadenlos“. Bis zu seiner Entlassung im Februar 2012 traf der Angestellte der Erlanger Ausländerbehörde jahrelang Entscheidungen zum größtmöglichen Nachteil von Flüchtlingen. Der Iraner Ali H. wurde 2007 seinetwegen zurück in den Folterstaat Iran abgeschoben. Doch mit einem filmreifen Ausbruch gelang dem Opfer Erlanger sowie Teheraner […]


beitrag von Schlamassel Muc

Fehlstart des Jahres

Ein großer Wurf sollte es werden, als sich der bayerische Ableger der rechtspopulistischen Partei „Die Freiheit“ vor etwa einem halben Jahr gründete. Vor wenigen Tagen kündigten zahlreiche Mandatsträger diverser Landesverbände ihre Mitgliedschaft, unter anderem auch der gesamte bayerische Vorstand. Die Partei ist ziemlich am Ende.

Christian Jung, noch entschlossen, Foto a.i.d.a., Juni 2011
Eine albern wirkende […]


beitrag von Schlamassel Muc

Stadt will Straße nach Rassentheoretiker benennen

Eine Straße im Stadtbezirk Schwabing-Freimann könnte künftig den Namen des Bauhäuslers Johannes Itten tragen. Itten war seiner Zeit ein bekannter Bauhaus-Designer – aber nicht nur – sondern auch der prominenteste Vertreter der rassistischen Mazdaznan-Sekte in Deutschland.

Itten im klassischen Fummel der Mazdaznan
Auf dem Gelände der ehemaligen Funkkaserne entsteht ein Neubaugebiet mitsamt vier neuer Straßen. Diese […]


beitrag von Schlamassel Muc

Das Watchblog zur Süddeutschen positioniert sich

Das Blog suedwatch.de ist beliebt aufgrund seiner kritischen Beiträge zur Israel-Berichterstattung der SZ. Doch dominieren vermehrt rechtspopulistische Inhalte das Portal. Jetzt trat suedwatch.de dem „Münchner Bündnis gegen Antisemitismus“ bei – einer Tarnorganisation der randständigen Partei „Die Freiheit“.

Wenn es um Israel geht, ist die SZ seit Jahren eine Garantin für polemische und zu Israels […]


beitrag von Schlamassel Muc

Iraner demonstrieren im Terminal 2

Die erste Demonstration im Terminal 2 des Münchner Flughafens Franz-Josef-Strauß schaffte es gestern bis in die Tagesschau. An den Protesten nahmen auch Iraner teil. Immernoch scheitern viele Verfolgte aus dem Iran an den europäischen Außengrenzen.

Weiterführendes:
Vor wenigen Tagen hielt Dr. Kazem Moussavi in Berlin eine bemerkenswerte und flammende Rede gegen die europäische Appeasementpolitik. Die […]


beitrag von Schlamassel Muc

Veranstaltungshinweis: Münchner Freiheit – Nonstop zu Abschiebezielen weltweit

Gegen Abschiebungen – Für globale Bewegungsfreiheit. Aufruf vom Bayerischen Flüchtlingsrat zur Demonstration am Samstag den 6. August um 14 Uhr im Münchner Flughafen:

Millionen Urlaubsreisenden gilt er als das „Tor zur Welt“, als Sprungbrett ins erholsame Vergnügen, Geschäftsleute nutzen das Luftverkehrskreuz zum globalen Marketing. Gleichzeitig ist der Flughafen für die Grenzpolizei eine EU-Außengrenze, gleichermaßen Kontrollposten und […]


beitrag von Schlamassel Muc

Die MVG gratuliert

Freitag:
Argies, Sookee, Johnny Mauser & Captain Gips, Radical Hype, Screeming Party
Samstag:
Zosch, Alarmstufe Gerd, Riot Reiser, Kachel, Todeskommando Atomsturm, GRGR

antira, Kafe Marat, Veranstaltungshinweise


beitrag von Schlamassel Muc

Surprise, surprise: ein Gärtner im Garten

Vor wenigen Tagen gründete sich der bayerische Ableger der rechtspopulistischen Partei „Die Freiheit“ im beschaulichen Unterhaching. Als Landesvorsitzender wurde der Beamte Christian Jung gewählt, der seit 2004 beim Münchner Kreisverwaltungsreferat – Fachbereich „Ausländerwesen“ – offiziell für „aufenthaltbeendende Maßnahmen“ zuständig war. Die Stadt zeigt sich nun empört. Dabei ist Jung für die Stelle genau der […]


beitrag von Schlamassel Muc

Münchens Helden: Karl Valentin

Nächstes Jahr wäre er 130 Jahre alt geworden, der Karl Valentin. Das Münchner Original gilt heute noch als der bayerische Komiker und Sprachvirtuose schlechthin, das sogenannte „Valentin-Karlstadt-Musäum“ ist eine touristische Attraktion. Wenig bekannt ist bislang seine anbiedernde Kooperation mit den Nationalsozialisten.

Als „Kasperl im Klassenkampf“ hat der Autor Lion Feuchtwanger Valentin in seinem Buch […]


beitrag von Schlamassel Muc

Veranstaltungshinweis: Für Demokratie und Menschenrechte in Syrien!

Seit Beginn des Aufstandes Mitte März wurden in Syrien nach aktuellen Berichten von Menschenrechtsorganisationen etwa 800 Menschen bei Protesten erschossen, 8000 wurden verhaftet oder sind verschwunden. Dennoch hält Deutschland am Abschiebeabkommen mit dem Folterstaat fest. Es folgt der Aufruf zur Protestkundgebung am 21. Mai in München:

In Syrien werden aktuell hunderte Festgenommene wegen Verunglimpfung des Staates […]


beitrag von Schlamassel Muc

Gegen Mülltrennung und andere kriegswichtige Aufgaben

Um Menschen dazu zu bringen, Gegenständen ohne persönlichen Gebrauchswert – und ohne Gegenleistung – eine hohe Aufmerksamkeit abzuringen, bedarf es einer spezifischen Dressur. Ein ausschweifender Kommentar am Thema vorbei. Von Caspar Schmidt.

Hitlerjugend beim Müll eintreiben, 1938
Eine Menschensortieranleitung wie das Buch „Deutschland schafft sich ab“ führte hierzulande lange die Bestsellerlisten an. Türkische Milieus sind schlecht […]


beitrag von Schlamassel Muc

Die unter den Deutschen (Zuständen) leiden

1993 wurde das „Asylbewerberleistungsgesetz“ eingeführt. Der rechtsradikale Mob, der zuvor zahlreiche Flüchtlingslager in Brand steckte, hatte mit dem Aufstand sein Ziel erreicht. Das individuell einklagbare Recht auf Asyl wurde in Deutschland quasi abgeschafft. In München demonstrierten heute ca. 200 Flüchtlinge und Supporter vor Parteizentralen dagegen.

„Die ‚Freie Demokratische Partei‘ sollte sich besser in ‚Freiheit nur […]


beitrag von Schlamassel Muc

LMU-Didaktik 2010: „Nach Afrika zu den Negern“

Die Ludwigs-Maximilian-Universität (LMU) rühmt sich für ihre moderne Forschung auf dem Feld der Didaktik. Deshalb staunten die Studentinnen und Studenten für Grundschullehramt nicht schlecht, als ihnen am 27.09.2010 ein rassistischer Text von Otfried Preußler vorgelegt wurde.

Rassistische Stereotype in Nachkriegskinderbüchern: Räuber Hotzenplotz
Die praxisbegleitende Seminarstunde für Didaktik an der LMU ist gut besucht. Wie eine Lesestunde mit […]