tag ‘Hauptartikel’
Bericht vom 24. BAK-Treffen in Leipzig: Großes Interesse am BAK Shalom – Ernüchterung über Zustände in Nordrhein-Westfalen October 16, 2014 | 10:13 am

Vom 12. bis 14. September fand das interne Verbandswochenende der Linksjugend ['solid] in Leipzig statt. In diesem Rahmen tagte auch der Bundesarbeitskreis (BAK) Shalom. Im Zentrum des Treffens stand die Auswertung der innerparteilichen Auseinandersetzung über die antisemitischen Vorfälle unter Beteiligung der LINKEN, zu denen es im Zuge der militärischen Auseinandersetzung zwischen Israel und der Hamas in diesem Sommer kam.

Vortrag in Ludwigsburg mit Lothar Galow-Bergemann am 9.10.2014: “Rechte Kapitalismuskritik in der Mitte der Gesellschaft?” October 3, 2014 | 05:47 pm

„Gierige Heuschrecken, Banker und faule Griechen sind schuld an der Misere. Sie greifen uns in die Taschen, während wir gut und ehrlich arbeiten.“ Das sind beliebte Erklärungsmuster für die anhaltende Finanz- und Wirtschaftskrise in Europa. Sie verschafft nationalistischen, rassistischen und neonazistischen Tendenzen zunehmend Auftrieb. In Ungarn herrscht eine rechtsautoritäre Quasi-Diktatur, in Griechenland sitzen Nazis im [...]

Rede des LAK Shalom auf der antifaschistischen Kundgebung gegen den Al Quds-Tag in Berlin: “ISIS, Assad, Khamenei – Same Shit, Different Style” July 28, 2014 | 03:11 pm

„Unsere Angst vor den Dschihadisten darf nicht dazu führen, dass wir mit dem Regime einverstanden sind und uns mit ihm arrangieren. Damit unterscheiden wir uns von vielen arabischen und europäischen Linken, die leider genau das tun.“

I don’t like mondays! Vortrag und Diskussion zur Montagsquerfront am 23. Juli in Berlin July 19, 2014 | 10:41 am

In zahlreichen deutschen Städten fanden während der vergangenen sechs Monate Montagsdemonstrationen der sogenannten 'Friedensbewegung 2014' statt, die größten davon in Berlin am Potsdamer Platz und dem Brandenburger Tor. Was auf den ersten Blick nach einer harmlosen Versammlung friedensbewegter Menschen aussah, wurde in der medialen Öffentlichkeit schnell als Sammelbecken für Antisemit*innen, Verschwörungstheoretiker*innen, Neonazis und andere Menschen mit kruden Ansichten entlarvt.

Pressemitteilung | 15.07.2014 | Linksjugend Ruhr muss antiisraelische Kundgebung absagen July 15, 2014 | 03:28 pm

Zur am Freitag, den 18. Juli 2014, angemeldeten Kundgebung in Essen der Linksjugend Ruhr „Stoppt die Bombardierung Gazas – Für ein Ende der Eskalation im Nahen Osten“ erklärt der Bundesarbeitskreis (BAK) Shalom der Linksjugend Solid: „Die Linksjugend Ruhr kann bei möglichen 7000 Teilnehmern nicht garantieren, dass es auf ihrer Kundgebung nicht zu antisemitischen Parolen und Angriffen kommen wird. Die Linksjugend Ruhr ist aufgrund ihrer einseitigen Positionierung in der aktuellen Konfliktsituation gegen Israel verantwortlich dafür, dass sich auf ihrer Kundgebung linke, rechte und islamistische Antisemiten gegen den jüdischen Staat zusammenrotten.“

Tagesseminar in Bielefeld zur Einführung in die Kritik des islamistischen Antisemitismus am 12. Juli July 10, 2014 | 12:21 pm

Was ist Antisemitismus? Was ist Islamismus und inwiefern ist dieser ohne Antisemitismus nicht zu haben? Warum entstand der Islamismus im Zuge der Moderne und stellt nach wie vor ein – weltweit – existierendes, extrem gewalttätiges und blutiges Phänomen dar? Gegen wen oder was richtet er sich eigentlich und warum ist er dabei so gefährlich? Welche Rolle spielen Nationalismus und eine kapitalistische Produktionsweise bei der Entstehung von Antisemitismus und Islamismus? Wie können solche - im Kern wahnhafte und regressive Ideologien – angemessen kritisiert werden? Welche Konsequenzen sind daraus für eine sich selbst als antifaschistisch begreifende Praxis und Politik zu ziehen?

Vortrag mit Stephan Grigat am 18. Juli in Berlin: Die Kritik des Antisemitismus und ihre Bedeutung im Umgang mit dem iranischen Regime June 29, 2014 | 10:16 am

Was heißt der kategorische Imperativ Theodor W. Adornos, dass es darum geht, „im Stande der Unfreiheit“ alles „Denken und Handeln so einzurichten, dass Auschwitz nicht sich wiederhole, nichts Ähnliches geschehe“? Warum haben gerade so viele Linke Probleme, die Bedrohung des jüdischen Staates eindeutig zu benennen und sich explizit gegen das iranische Regime und seine Verbündeten zu positionieren? Was bedeuten die Gefahren, die von Ajatollahs und Revolutionswächtern im Iran ausgehen, für eine grundsätzliche Kritik an Staat und Kapital, an Nation und Politik?

Seminar mit Olaf Kistenmacher am 28.06. in Erfurt: Einführung in die Kritik des regressiven Antikapitalismus June 17, 2014 | 11:15 am

Der Kapitalismus ist nicht das Ende der Geschichte. Dennoch ist nicht jede Kritik an der kapitalistischen Verwertungslogik per se fortschrittlich. So verstehen sich traditionell auch Faschist_innen als antikapitalistisch. Doch auch die politische Linke ist nicht immun vor fehlerhaften Analysen und reaktionären Lösungsstrategien. Wie äußert sich nun eine regressive Kritik an den kapitalistischen Verhältnissen und wie kann [...]

Für Frieden – für Deutschland June 16, 2014 | 07:30 am

Antisemitismus, regressiver Antikapitalismus, Antiamerikanismus und Verschwörungsideologie der Montagsdemo-Bewegung Der 11. September 2001 hat den Auftakt einer neuen Verbreitungswelle von Verschwörungsideologien gesetzt. Seitdem haben diese weltweit anhaltende Hochkonjunktur. Bisher aber blieben die Auswirkungen der verschwörungsideologischen „Truther“-Szene auf das Internet und einschlägige Buch-Verlage, wie Compact oder Kopp, beschränkt. Youtube-Videos, Blogs und „Enthüllungsbücher“ konnten kaum politische Wirkung entfalten. Mit den [...]

Vortrag mit Tobias Jaecker am 25.6. in Stuttgart: Antiamerikanismus – die ganz große deutsche Koalition. Aspekte eines Ressentiments, das niemand wahrhaben will May 29, 2014 | 09:48 pm

Ob in der Debatte um den NSA-Skandal oder die Ukraine-Krise: Antiamerikanismus ist so populär wie lange nicht mehr in Deutschland. In allen Bevölkerungsschichten und politischen Lagern – selbst bei Menschen, die sich als fortschrittlich verstehen. Aber was ist das überhaupt: Antiamerikanismus? Wie unterscheidet er sich von Kritik an der US-Politik? Und warum wird er so [...]

Erklärung des Bundessprecher*innenrats der Linksjugend ['solid] zur “Friedensbewegung 2014″ May 28, 2014 | 02:53 pm

Frieden fordern und Kapitalismus kritisieren – ohne Verschwörungstheorien und Aluhüte! Seit Ende März finden unter dem Sammelbegriff „Friedensbewegung 2014“ montags in vielen deutschen Städten Demonstrationen gegen den Krieg in der Ukraine statt, die zwar laut Veranstalter*innen „weder rechts noch links“ sein sollen, in Wirklichkeit aber eine Plattform für antidemokratische, verschwörungsstheoretische Ideologien und Antisemit*innen wie Jürgen Elsässer [...]

Vortrag mit Dietrich Schulze-Marmeling am 20.5. in München: “Der FC Bayern und der Antisemitismus – Vom Aufstieg und der Zerschlagung einer liberalen Fußballkultur” May 6, 2014 | 11:34 pm

In den Jahren der Weimarer Republik gehörte der FC Bayern zur Avantgarde des deutschen Fußballs. Der bürgerlich-liberale und weltoffene Klub beschäftigte ausländische Trainer, betrieb eine vorzügliche Nachwuchsarbeit, spielte „modernen“ Fußball und war ein Verfechter der Legalisierung des Profisports. Präsident des Klubs war der Jude Kurt Landauer, einer der großen Visionäre im deutschen Fußball der Weimarer [...]

Progressive Politik statt Phrasendrescherei – Bericht und Einschätzung des Bundeskongresses vom BAK Shalom April 14, 2014 | 05:14 pm

Vom 28. bis 30. März fand der VII. Bundeskongress (BuKo) der Linksjugend ['solid] in Frankfurt am Main statt. Er ist das oberste Beschlussorgan des Jugendverbandes und setzt sich aus den Delegationen der Landesverbände und der Bundesarbeitskreise (BAK) zusammen. Auch der BAK Shalom stellte erneut zwei Delegierte. Das BuKo-Wochenende in Frankfurt am Main begann aber bereits [...]

Protestkundgebung der Kampagne STOP THE BOMB gegen Deutsch-Iranische Business Conference des NUMOV (Nah- und Mittelost-Verein) April 7, 2014 | 02:10 pm

Der Landesarbeitskreis Shalom Berlin unterstützt folgenden Aufruf und ruft zum Protest gegen den Nah- und Mittelost-Verein (NUMOV) auf: Dienstag, 8. April 2014, 9:30 Uhr, Vor dem Sitz des NUMOV: Jägerstraße 63d, 10117 Berlin-Mitte Der Nah- und Mittelost-Verein (NUMOV) - die 1934 gegründete zentrale Förderorganisation für den deutschen Handel in die Region – veranstaltet am 8.April 2014 eine „Deutsch-Iranische [...]

Antrag des BAK Shalom auf dem VII. Bundeskongress der Linksjugend: “Kein Podium für Assads Regime im Namen der Linksjugend ['solid]!” March 28, 2014 | 06:42 am

Antrag: Der Bundeskongress der Linksjugend ['solid] distanziert sich von allen Versuchen, im Namen des Jugendverbands Positionen des Assad-Regimes in der Öffentlichkeit zu verbreiten. Das Assad-Regime ist Teil des Problems. Es verhindert sowohl die Beendigung des Bürgerkrieges als auch den Aufbau eines lebenswürdigen Syriens. Das Assad-Regime tyrannisiert seine eigene Bevölkerung zum eigenen Machterhalt und hat daher [...]

„Deutschland total. Thesen zum demokratischen Faschismus“ Vortrag mit Stefan Gärtner am 27.03. in Frankfurt am Main March 11, 2014 | 09:41 am

Demokratie ist Herrschaft des Volkes; Faschismus ist durch Massensuggestion gestützte Oberklassenherrschaft. Demokratischer Faschismus ist, wenn die Oberklasse dem Volk suggeriert, es herrsche. Ob und warum es Gründe gibt anzunehmen, die ,marktkonforme Demokratie’ des zusehends totalen Vaterlands sei eine, die ihrem faschistischen Vorgänger immer ähnlicher wird, soll der Abend klären. Referent: Stefan Gärtner (Kolumnist bei Titanic - [...]

Mitschnitt des Vortrags von Thomas von der Osten-Sacken: “Syrien – Katastrophe ohne Ende?” March 10, 2014 | 11:41 am

„Wer sind und was wollen die verschiedenen Akteure? Wer kämpft gegen wen? Welche internationalen Interessen treffen in dem Konflikt aufeinander? Wie ist das Agieren Russlands, des Iran, der USA einzuschätzen? Welche Bedeutung hat das alles für Israel? Haben die Menschen in Syrien noch Aussicht auf den Sturz des Regimes? Und ist überhaupt noch etwas übriggeblieben [...]

“Syrien – Katastrophe ohne Ende?” Vortrag und Diskussion mit Thomas von der Osten-Sacken in Stuttgart am 6. März February 20, 2014 | 02:03 am

Einen Tag später findet der selbe Vortrag in Freiburg statt. Vor drei Jahren war die Hoffnung groß: Plötzlich fand sich die „arabische Straße“ nicht mehr mit den autoritären Regimen im Nahen Osten zusammen, um Israel- und USA-Fahnen zu verbrennen, sondern richtete ihren Zorn gegen die eigenen Herrscher. Es roch nach Aufbruch. Langjährige Diktatoren wurden gestürzt, so [...]

Mitschnitt des Vortrages von Stephan Grigat: „Befreite Gesellschaft & Israel – Über das Verhältnis von Kritischer Theorie und Zionismus“ December 30, 2013 | 04:42 pm

Am 12. November hielt Stephan Grigat auf Einladung des Landesarbeitskreises (LAK) Shalom der Linksjugend ['solid] Baden-Württemberg, der Gruppe Emma und Fritz, DIKA e.V. und des Komma Esslingen einen Vortrag unter dem Titel „Befreite Gesellschaft & Israel – Über das Verhältnis von Kritischer Theorie und Zionismus“. Im Zentrum des Vortrags standen die Fragen, wie das Spannungsverhältnis zwischen [...]

Shalom meets Haskala – Bericht vom 22. Bundestreffen des BAK Shalom in Saalfeld (bei Jena) December 23, 2013 | 11:28 am

Vom 13. bis 15. Dezember fand im Wahlkreisbüro Haskala der Landtagsabgeordneten Katharina König in Saalfeld (bei Jena) das 22. Bundestreffen des Bundesarbeitskreises (BAK) Shalom statt. Teilgenommen haben 30 Shalomies und Gäste aus Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen. Den Auftakt des Wochenendes bildete eine Veranstaltung mit Olaf Kistenmacher unter dem Titel [...]

Vortrag von Olaf Kistenmacher in Saalfeld bei Jena am 13. Dezember: „Entfernt die Parasiten!“ – Zur Biologisierung von Arbeit und Kapital am Beispiel der Kommunistischen Internationale December 3, 2013 | 03:48 pm

Die Konzepte „Arbeit“ und „Arbeiter“, über die sich das organisierte Proletariat seit dem 19. Jahrhundert definierte, implizierten Vorstellungen, die nicht auf die sozialistische und kommunistische Bewegung beschränkt waren. So war in Deutschland die Ansicht verbreitet, dass Deutsche produktiver seien als Angehörige andere Nationalitäten. Populär war ebenfalls die Vorstellung, man müsse die Arbeit, das Handwerk und [...]

Vortrag von Tilman Tarach am 04. Dezember in Leipzig: Feindbild Israel – der ewige Sündenbock November 27, 2013 | 10:23 am

Über keinen Staat gibt es so viele Gerüchte wie über Israel. Tilman Tarach zeigt, dass die deutschen Medien, aber auch Organisationen wie die Uno und jede Menge »Israelkritiker« den Stoff liefern, aus dem diese diffamierenden Legenden gestrickt werden. Die alte Parole »Die Juden sind schuld« wird heute in weiten Teilen der Gesellschaft begierig auf den [...]

Schon wieder Duisburg!? Rosa-Luxemburg-Stiftung muss Zusammenarbeit mit Initiativ e. V. aufkündigen November 12, 2013 | 03:15 pm

Seien es antiisraelische Boykottaufrufe, antisemitische Flugblätter oder Propagandaveranstaltungen für das syrische Assad-Regime – der BAK Shalom musste in der Vergangenheit regelmäßig zum Zustand der Duisburger Linken Stellung beziehen, um die Vorkommnisse vor Ort nicht unwidersprochen zu lassen. Geändert hat sich nun allenfalls der zeitliche Abstand, in dem es zu israelfeindlichen Tiraden kommt. Zum 14. November [...]

Vortrag von Olaf Kistenmacher am 22. November in Berlin: Frühe Kritik des Antisemitismus von links. Über Alexandra und Franz Pfemfert, Emma Goldman und Alexander Berkman, Leo Trotzki October 31, 2013 | 06:34 pm

Dass es Judenfeindschaft innerhalb der politischen Linken gab und gibt, steht nicht erst seit 1945 in der Kritik. Bereits 1923 zitierte Franz Pfemfert in seiner Zeitschrift Die Aktion entsetzt, dass Ruth Fischer, Mitglied der KPD-Parteizentrale, völkische Studierende auf einer Versammlung ermuntert hatte, „Judenkapitalisten“ zu ermorden. Zur gleichen Zeit gab die US-amerikanische Anarchistin Emma Goldman in [...]

Linksjugend ['solid] Duisburg kooperiert mit Vertretern der mörderischen Baath-Partei Syriens October 23, 2013 | 05:42 am

Partei und Jugendverband müssen sich distanzieren! Im Januar 2012 hat der BAK Shalom eine Stellungnahme unter dem Titel „Gegen linke Solidarität mit den Schlächtern von Syrien und Iran!“ veröffentlicht, in der wir die im Appell „Kriegsvorbereitungen stoppen!“ unter anderem von Politiker*innen der LINKEN entgegengebrachten Sympathien für die diktatorischen Regime im Iran und in Syrien kritisierten. Dass es [...]