beitrag von Psiram

IPPNW: Fukushima und die Geburten

Wir haben vor kurzem mit Interesse eine Gegenbehauptung einer Vereinigung namens IPPNW, “Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges” zu Fukushima gelesen, die, kurz gesagt, der Einschätzung der WHO widerspricht. Den gesamten 26-seitigen Bericht zu kommentieren ist unmöglich, daher wollen wir uns auf ein Thema konzentrieren, das auch in den Medien drastisch verkündet wurde. Da […]


beitrag von classless Kulla

Libyen, Tschernobyl, Ungarn & immer wieder Deutschland in der aktuellen “konkret”

Stefan Frank in seinem instruktiven Text über Gaddafi (“verbringt selbst viel Zeit mit dem Studieren und Erforschen seines eigenen Buches”) und Libyen: >>Europas Politiker, Journalisten und Intellektuelle lieben Diktatoren, die vom Volk gefürchtet werden und für Ruhe sorgen können. Entgleitet ihnen die Kontrolle, haben sie versagt und werden verachtet. Hosni Mubarak regierte Ägypten fast 30 […]


beitrag von Volker Radke

Naheliegendes zu Fukushima

Wenn Physiker und Ingenieure Überlegungen zur Sicherheit von Kernkraftwerken („Restrisiko“) anstellen, beziehen sie einen „menschlichen Faktor“ ein, für den dann meist „Bedienungsfehler“ als Beispiel genannt werden. Ich frage mich, ob und wenn ja wie das Profitinteresse der Energieindustrie, deren Verflechtung mit staatlichen Instanzen und die Bereitschaft, Fehler zu vertuschen, Eingang in solche Risikoanalysen finden. Wenn […]


beitrag von Nichtidentisches

Infantile Energien

Kassandra ist ein unverzichtbarer Teil der Kulturindustrie. Die durch und durch abgedroschene Phrase, es zähle nicht das „ob, sondern das wann“ einer zu erwartenden Katastrophe ist längst festes Repertoire des alles fest verschweißenden Prinzips. Nach den vergnüglichen medientechnologischen Spektakeln zu neuen Blitz-Eiszeiten, Tsunamis, Tornados, Superhurrikanen, Kometeneinschlägen, Sonnenstillständen und Erdmagnetismusinterferenzen reflektieren in Dokutainments Archäologen und Geologen […]


beitrag von classless Kulla

Fukushima wählt den Wechsel!

Japan wird von einer verheerenden Katastrophe heimgesucht, die Tausende Menschen tötet, weite Landstriche verwüstet und in mehreren Atomreaktoren schwere Havarien ausgelöst hat. Im Internet war zunächst vom “Pearl-Harbor-Karma” zu lesen, dann wunderten sich ganz viele, ob 2012 schon früher stattfinden würde oder dies nur ein Vorgeschmack davon sei – bald setzte sich hierzulande aber die […]


beitrag von casual nothingness

Wider die Natur!

Eine Verarbeitung in neun Punkten zur Unfähigkeit der kritischen Massen das Elend der Menschen in Japan und anderswo zu reflektieren. 1. Aus der Katastrophe in Japan profitieren Drückerkolonnen der Bewegungen und Parteiungen, die mit Antiatometiketten auf Stimmenfang gehen. Sie und … Continue reading