beitrag von WADIblog

„Flüchtlinge stehen unter Generalverdacht“

Aus einem Interview der Wiener Zeitung mit Thomas v. der Osten-Sacken: Sexualisierte Gewalt in der Öffentlichkeit ist also eine politische Waffe. Warum sollten Migranten und Flüchtlinge diese in Köln einsetzen? Führen die Krieg gegen die deutsche Gesellschaft? Mir scheint es aus meiner Erfahrung sehr unwahrscheinlich, dass das etwas Spontanes war. Ein Flüchtling, der jetzt aus […]


beitrag von SonntagsGesellschaft

Kurze Empfehlung: Zwischen den Palästen von Naqib Mahfuz

Weil nicht immer Zeit für eine detaillierte Auseinandersetzung ist und auf starke Texte, die durchaus für sich selbst sprechen, doch hingewiesen werden soll, werden in der Sonntagsgesellschaft in Zukunft immer mal wieder kurze Empfehlungen zu Romanen erscheinen, bei denen es zu einem Artikel (noch?) nicht ganz gereicht hat. Heute: Zwischen den Palästen von Naqib Mahfuz […]


beitrag von WADIblog

Fighting the conservative mood

As head of the Egyptian delegation to the two-week meeting of the Commission on the Status of Women, which ends Friday, Tallawy said she has been working hard to prevent any rollback on hard-fought gains including international recognition of women’s reproductive and sexual health and rights. “We are saying the gains that we have reached […]


beitrag von WADIblog

Polling for the constitution referendum

From the Al Ahram Live Blog: Sherif Taher of the liberal Wafd Partysays the percentage of voters endorsing the constitution is not the crucial thing — a big turnout is of the utmost importance to give the charter undisputed legitimacy. “There is no doubt the ‘yes’ vote will exceed 90 percent, this is no concern, […]


beitrag von WADIblog

Ägyptens Männer verzweifeln am Nein ihrer Frauen

Birgit Svenson berichtet aus Ägypten über die Folgen des “arabischen Frühlings”: Zweifellos hat der “arabische Frühling” das Leben der Menschen am Nil verändert. Wie auch immer die Revolution ausgehen mag, in welche Richtung sich das Land entwickeln wird, eines ist sicher: Ägypten wird nie wieder so sein wie vor dem 25. Januar 2011. Der Aufstand […]


beitrag von WADIblog

Egypt’s new constitution

Al Ahram analyses the new Egyptian constitution: Inside Egypt’s draft constitution: Progress on key freedoms Inside Egypt’s draft constitution: Role of sharia redefined Inside Egypt’s draft constitution: Checks and balances mediate presidential power Inside Egypt’s draft constitution: Questions over social justice Inside Egypt’s draft constitution: Debates over military powers continue Egypt’s constitution 2013 vs. 2012: […]


beitrag von WADIblog

Der Kampf um den “zivilen” Staat

In Aegypten geht unvermindert die Auseinandersetzung weiter, ob in der Verfassung das Wort “ziviler Staat” verwendet werden soll, oder nicht. Die Salafiten wehren sich dagegen mit Haenden und Fuessen: According to the preamble, “The constitution is for a civilian, democratic and modern state in Egypt.” The above words triggered, however, furious reactions from Mohamed Ibrahim […]


beitrag von WADIblog

Radeln gegen Unterdrückung

A group that goes by the name “Tomorrow” organized a bicycle demonstration in Egypt’s Suez on Friday evening where tens of girls biked on the Corniche in defiance of sexual harassment.  A number of men also joined the demonstration in solidarity with the female participants to stress that society must let women go about their […]


beitrag von WADIblog

Weibliche Genitalverstümmelung im Diskurs

Geht es um Genitalverstümmelung, mag man in manchen Expertenkreisen die Islam-Auslegung und Sunnah-Exegese nicht länger den Gläubigen und Religionsgelehrten überlassen: Menschen, die annehmen, dass die weibliche Beschneidung zur Sunna des Propheten gehört, verweisen auf einen Ausspruch Mohammeds, der einer Beschneiderin zwar erlaubt die Praktik weiterhin anzuwenden, aber sie anweist nur wenig wegzuoperieren. Es lässt sich […]


beitrag von WADIblog

Entislamisierung der ägyptischen Verfassung

The ten-member committee also removed Article 4, which consolidated restrictions imposed on parliament and the Constitutional Court by granting Al-Azhar, the highest Sunni authority, an advisory role on all legislation relating to Sharia. In fact, this article formalised and made mandatory a practice already in place to seek the advice of Al-Azhar on the laws […]


beitrag von WADIblog

Egyptian activists battle ‘epidemic’ of sexual harassment and violence

Most of the attacks occurred in or near Tahrir Square in downtown Cairo where hundreds of thousands of opposition protesters had gathered to demonstrate against the Muslim Brotherhood president and later, to celebrate his downfall. Vicious mobs used metal chains, sticks , blades and knives to attack female protesters despite the presence of volunteer vigilante groups […]


beitrag von WADIblog

Das letzte Wort bleibt bei Al Azhar

Wie immer man es nennen mag, was da gerade in Ägypten geschieht, dass jedenfalls die salafitische Nour Partei (vielleicht auch unter Druck aus Saudi Arabien, dem neuen Mentor der neuen ägyptischen Regierung) bereit ist, auf Artikel 219 der Verfassung zu verzichten, sollten die Kleriker der Al Azhar Universität dieser Forderung nichtreligiöser Parteien und Gruppierungen zustimmen, […]


beitrag von WADIblog

Nichtreligiöse dominieren …

Representatives of liberal forces swept the leading positions of the Committee of 50 during internal elections on Sunday, ending the day with a resounding majority in the newly-formed committee tasked with writing the final draft of Egypt’s post-30 June constitution. Amr Moussa, a former presidential candidate and past secretary-general of the Arab League, was elected […]


beitrag von WADIblog

Kolonialismus der Muslimbrüder

Aus einem Interview mit einem koptischen Aktivisten: Außerdem sind in der Übergangsregierung überwiegend Konstitutionalisten, und linke Nasseristen aus dem Umfeld von »Tamarod« haben dort Einfluss. Der Weg ist richtig, ich sehe das Problem nicht. Auch nicht, dass dort von Mubarak korrumpierte Leute sitzen. Sie sind wenigstens keine Terroristen und konstitutionell gebunden. Das Problem der Muslimbrüder […]


beitrag von Nichtidentisches

Putsch und Terror

Geschichte wiederholt sich nicht und schon gar nicht als Farce. Diese Erkenntnis stammt aus dem “18. Brumaire des Louis Bonaparte” von Karl Marx – auch wenn sein einführender ironischer Spottvers auf Hegel stets noch als Standpunkt zitiert wird. Möchtegerngeschichtsphilosophen behaupten dann, Marx hätte ernsthaft die Wiederholung der Geschichte gepredigt – und sei es als Farce. […]


beitrag von WADIblog

Absturz

Only 29 percent of Egyptians claimed they have confidence in the government, according to Gallup’s June 2013 poll results, which is the lowest-ever polling since tracking started soon after January 2011. It was first time the indicator fell below 50 percent. Some 66 percent indicated that they didn’t have confidence in the government. The decline […]


beitrag von bak-shalom.de

Vortrag am 31. Juli in Berlin: Konkurrenz der Mächte, Kampf der Identitäten – Über soziale Verwerfungen und ethnoreligiöse Konflikte im Nahen Osten und die wichtigsten Akteure vor und „hinter“ den Kulissen

Viel ist in den letzten Jahren des „arabischen Frühlings“ von Muslimbrüdern, Salafisten und Säkularen geschrieben und gesprochen worden, von Sunniten, Schiiten und Kopten, von Iran und Qatar, Ägypten und Syrien. Doch über das Augenscheinliche gingen Berichte und Kommentare selten hinaus, Analysen und Hintergründe suchte man vergeblich, ebenso Aussagen zu grundlegenden strukturellen sozialen oder historischen Zusammenhängen. […]


beitrag von WADIblog

Murky Waters

Mahmoud Salem über die politischen Akteure in Ägypten nach dem Sturz Mohammad Mursis: As we move ahead as a nation with a new transition plan, it’s important to note who is and who isn’t a player in this new phase, and where they fall in this new state order. People who are out of the […]


beitrag von WADIblog

How NOT to Write about Egypt

Events in Egypt are dangerous and frightening. But even more disturbing is the looking-glass world of Washington punditry in which Egyptians are simply incapable of democracy or must choose between Morsi and al-Qaeda; a gruesome fantasyland in which Ghannouchi psychedelically morphs into Mandela, and the blood-soaked mass murderer Pinochet is celebrated as a model of governance. […]


beitrag von WADIblog

A coup?

As the historian Khaled Fahmy pointed out to the New York Times, it was the whole society versus a clique, thereby creating the most existential crisis in the ninety-year history of the Muslim Brotherhood. One might, of course, still insist on a legalistic approach to what happened, or indulge a ballot-box fetish (notwithstanding the fact […]


beitrag von WADIblog

Please don’t tell us …

Mahmoud Salem in Daily News Egypt: No matter what happens, let’s celebrate the Egyptians who have stood in the millions in opposition to attempts of creating a theocratic state in Egypt. Muslims and Christians went down yesterday to stop a government that: (1) attempted to destroy the institution of the state; (2) utilised religion to […]


beitrag von WADIblog

The end of a short era

Fireworks and shouts of joy emanate from Tahrir Square after a broadcast by the head of the Egyptian military confirming that they will temporarily be taking over from the country’s first democratically elected president Mohammed Morsi on July 3, 2013 in Cairo, Egypt