beitrag von Audioarchiv

“Das letzte Biest am Himmel” – Ein Gespräch zwischen Roter Flora und Conne Island

Eine Aufnahme, die weniger Theorie als gewohnt bietet, dennoch durchaus interessant ist, weil sich der Mitschnitt mit Orten beschäftigt, die eine linksradikale Praxis über mittlerweile mehr als zwei Jahrzehnte (zumindest mit)bestimmt haben: Das Conne Island in Leipzig und die Rote Flora in Hamburg. Vertreterinnen beider Zentren fanden im Golem zusammen, um über die jeweilige Geschichte, […]


beitrag von Nichtidentisches

Besetzt und zugenäht

Eine Eigentümlichkeit kapitalistischer Verhältnisse ist, dass auch ihre Gegner ihren Zwängen nicht entraten können. Als einst Arbeiter begannen, die Maschinen zu zerstören, die ihre einzige Ware, die Arbeitskraft, dem Preisverfall auslieferten, handelten sie vernünftig und wahnsinnig zugleich. Vernünftig, denn sie konnten nicht darauf hoffen, dass ihnen durch die krisenhafte Fortentwicklung auf einer höheren Stufe und […]


beitrag von BEATPUNK WEBZINE

»Verfolgungsschicksal«

Seit es in Hamburg antirassistische Proteste gegen die Kontrollen gibt, scheint der Rassismus unter Rechtfertigungsdruck. »Ich bin ja nicht rassistisch, aber…« lautet die einschlägige Redewendung. JustIn Monday reißt sie in den Zusammenhang.


beitrag von BEATPUNK WEBZINE

Die Goldenen Zitronen im Interview

Am letzten Freitag ist auf Buback die neue Platte der Goldenen Zitronen mit dem Titel »Who’s bad?« erschienen. KP Flügel traf Ted Gaier, Mense Reents und Schorsch Kamerun in den Räumen ihres Labels.


beitrag von Im Kopf Lokalisation

Waffen verboten

Im Kiez von St.Pauli in Hamburg (neben dem Glasflaschen-Verbot an Wochenenden und Feiertagen auch das Waffen-Verbot “montags bis sonntags” zu finden; CC-TV oben auf)Einsortiert unter:Foto/Bild, normal vs. strange, pic of the day Tagged: glasflaschenverbot, hamburg, schild, st. pauli, waffenverbot


beitrag von Audioarchiv

Dokumente gescheiterter Aufstände

1.) Der Kronstadt-Aufstand
In der Sendung Shalom Libertad auf FSK wurde kürzlich der Text Die Kronstadt Rebellion von Alexander Berkman verlesen. Berkman stellt darin ausführlich die Vorgeschichte und den Verlauf des Matrosen-Aufstandes von 1921 dar und wertet dessen Niederschlagung durch die Bolschewiki aus: „Kronstadt war der erste volksmäßige und ganz unabhängige Versuch einer Befreiung vom Joch […]


beitrag von Audioarchiv

Allein unter Deutschen

Der Gründer des Jewish Theatre in New York reiste sechs Monate durch Deutschland und bekam bei seinem Aufenthalt das ganze Programm geboten: Juden sind reich, Juden kontrollieren die Wirtschaft, Juden beherrschen die Medien, die Israelis sind schlimmer als die Nazis,[…]. Dass Tuvia Tenenboms Bericht aus dem Land der Deutschen die hiesigen Zustände so treffend beschrieb, […]


beitrag von Audioarchiv

Libertärer Literat und Lebemann #5

Glos­sen von und über Erich Müh­sam
Im letzten Jahr hat die Audioarchiv-Redaktion mit einer Themen-Reihe über den Anarchisten Erich Mühsam begonnen – Anlass war dabei die Herausgabe einer kritisch-historischen Edition der Tagebücher Mühsams im Verbrecher-Verlag (bisher erschienen Band 1, Band 2, Band 3), inklusive einer Online-Edition der Tagebücher. Zum Abschluss dieser Reihe soll es deshalb noch […]


beitrag von Audioarchiv

Wo keins ist, ist eins #12 – #15

Es ist schon wieder einige Zeit vergangen, seitdem wir die letzten Ausgaben der Hamburger Dialektik-Sendung „Wo keins ist, ist eins“ dokumentiert haben. Bevor wir auch dialektisch ins neue Jahr starten, seien also hier zunächst die letzten Sendungen aus dem Jahr 2012 präsentiert:
Wo keins ist, ist eins #12 (09.09.2012)
Karl Marx: Die Entwicklung vom Junghegelianer zum Kritiker […]


beitrag von Eiskaltland

Die Horror-Show des Harry Fear

Wer in den vergangenen Wochen eine Veranstaltung besuchte, bei der es um den Gaza-Streifen und um Israel ging, könnte dort einen Menschen erlebt haben, der sich der Sache der Hamas verschrieben hat. Der britische Dokumentarfilmer Harry Fear bereist zur Zeit die Provinzstädte und die Metropolen des Kontinents, um in alten Kirchen und in großen Gewerkschaftshäusern […]


beitrag von Reflexion

Die Horror-Show des Harry Fear.

Wer in den vergangenen Wochen eine Veranstaltung besuchte, bei der es um den Gaza-Streifen und um Israel ging, könnte dort einen Menschen erlebt haben, der sich der Sache der Hamas verschrieben hat. Der britische Dokumentarfilmer Harry Fear bereist zur Zeit … Weiterlesen


beitrag von Psiram

Gegen die geplante staatliche Waldorfschule in Hamburg

Wir möchten unsere Leser gern auf eine Petition der GWUP aufmerksam machen, die sich an Bildungssenator Ties Rabe in Hamburg richtet und gegen die geplante Einrichtung einer staatlichen Waldorfschule in Hamburg protestiert. In Hamburg könnte es bald eine staatliche Waldorfschule geben – im Rahmen eines Schulversuchs, der im Schuljahr 2014/2015 starten soll. Waldorfpädagogik wird leider […]


beitrag von BEATPUNK WEBZINE

Bessere Zeiten »Sanktionen im Schutt«

Ganz zu Anfang wird schon klar, um was es gehen wird. Ein leicht schräges Keyboard, ein verspielt grooviger Bass, das Schlagzeug setzt ein. Und dann drängelt sich eine helle Männerstimme nach vorne: »Du…


beitrag von BEATPUNK WEBZINE

Thomas Henning »Schanze, 1980«

Die »Schanze« ist mittlerweile ein weit über die Grenzen Hamburgs hinaus bekanntes Stadtviertel. Bekannt für Shopping, Straßenschlachten, Cafés, die »Piazza« auf dem Schulterblatt, die Rote Flora. Zentrum der Hamburger Hipster, Siedepunkt der Gentrifizierung,…