beitrag von Ferne Welten

Ansichten einer Bundestagskandidatin

Auszug aus einem älteren Protokoll, das eine Beleidigung verewigt, die in diesem Jahr auf einer AStA-Sitzung erklang. Durch ihren Schwank vermengte die Erzählerin, die sich laut Protokoll als „stolze Antizionistin“ bezeichnet und „mal bei der… Mehr


beitrag von Audioarchiv

Das Kurz-Jacob-Wertmüller Podium (2000)

Zur Nachzeichnung einiger gegenwärtiger Fragen, deren Schnittstellen die historischen Tiefpunkte einer Linken bezeichnen, wollen wir auf eine zwölf Jahre alte Aufnahme verweisen, die auf eine in der Zeitschrift konkret geführte Debatte Bezug nimmt. Marit Hofmann leitete auf dem konkret Sommergelage 2000 das Podium, welches mit Robert Kurz, Günther Jacob und Justus Wertmüller eine – […]


beitrag von classless Kulla

Richtige Stellung (5): Bahamas

[Sommer & auf Arbeit: Zeit für eine Postingreihe mit liegengebliebenen Korrekturen & Bemerkungen – “richtig” heißt: so seh ich’s wirklich, “Stellung” heißt: Stellung im Produktionsprozeß und in den Auseinandersetzungen statt Unterstellung] Vor knapp einem Monat versammelte die Bahamas unter der Überschrift “Mitmachen ist Ehrensache” sicher über 100 Leute, um ihnen ihr Leid, die jüngsten Veranstaltungsausladungen […]


beitrag von bubi zitrone

links (1.juli 2011)

heute gibt es ausschließlich Veranstaltungshinweise:
Im Rahmen der Ausstellung “Das hat’s bei uns nicht gegeben! – Antisemitismus in der DDR” sind für den 1. und 8. Juli die zwei letzten Workshops des “Pädagogischen Arbeitskreis gegen Antise…


beitrag von bubi zitrone

links (14. februar 2011)

ab heute spare ich auf ein haifischbecken für uwe boll.
Stellungnahme zum geplanten Vortrag von Justus Wertmüller sowie zum “Verbot” durch den Stura (via “association pomme de terre”). Darin benannte C. Wlodarski-Simsek, das soll nur noch ma…


beitrag von bubi zitrone

links (11. februar 2011)

Lesen:
Das Beste zu erst, dann muss auch niemand weiterscrollen: der Thomas Bernhard Blog.
“Nach Fourier galt die Emanzipation der Frau als Motor für die Emanzipation der gesamten Gesellschaft. Daran ist festzuhalten.” eine Rosine aus der Dokumen…


beitrag von lizaswelt.net

Bonner Intifada

Wie es einem Haufen von Israelfeinden beinahe gelungen wäre, in Bonn den Vortrag eines Bahamas-Redakteurs zu sprengen, und weshalb es kein Zufall ist, dass der entsprechende Versuch gerade in der früheren Bundeshauptstadt unternommen wurde. VON MATHEUS HAGEDORNY Bonn ist eine Stadt von geradezu betörender Langeweile. Seitdem sie durch den Regierungsumzug ihrer weltpolitischen Bedeutung beraubt wurde, […]


beitrag von exsuperabilis

"Warum es um Israel geht…

 …und nicht um Völker, Kulturen oder Gemeinschaften!”

Hier finden Sie einen Audiovortrag auf welchem über die Ereignisse in München bezüglich des Vortrags des Bahamas-Redakteurs Justus Wertmüller berichtet wird, der Vortrag selbst dokumentiert wird und in voller Länge zu hören ist. Dies erschien mehr als notwendig, da der Lärmpegel während des Vortrags aufgrund der äußerst enthusiastisch verrichteten Arbeit der dort beschäftigten Angestellten sehr hoch war und es dadurch möglicherweise einigen der – trotz der mehrmaligen, erzwungenen Raum- und Planänderungen – erschienenen Gäste nicht mehr möglich war den Inhalt des Vortrags nachzuverfolgen.

Der Vortrag wurde mitgeschnitten & veröffentlicht in freundlicher Zusammenarbeit von
http://neokeller.blogsport.de/ und http://exsuperabilis.blogspot.com/.

Link zum Archiv:
http://www.mediafire.com/?dpav9ar5ocdaedv#1

Falls der obere Link, bzw. die .rar-Datei nicht zu öffnen sein sollte:
http://www.mediafire.com/?6kks8j9im1kwwb1

Diskussionsteil:

Hier finden Sie den Diskussionsteil zum am 15. Juli in München von Justus Wertmüller gehaltenen Vortrag mit dem Namen “Warum es um Israel geht – und nicht um Völker, Kulturen oder Gemeinschaften.”

Anfangs hören Sie einige ergänzende Erklärungen und Anmerkungen zum Vortrag vom Veranstalter selbst – danach hören Sie verschiedene Wortmeldungen der Anwesenden.

Dieser Audiomitschnitt wird Ihnen zur Verfügung gestellt in Zusammenarbeit von  neokeller.blogsport.de und exsuperabilis.blogspot.com.


beitrag von exsuperabilis

"Warum es um Israel geht…

 …und nicht um Völker, Kulturen oder Gemeinschaften!”

Hier finden Sie einen Audiovortrag auf welchem über die Ereignisse in München bezüglich des Vortrags des Bahamas-Redakteurs Justus Wertmüller berichtet wird, der Vortrag selbst dokumentiert wird und in voller Länge zu hören ist. Dies erschien mehr als notwendig, da der Lärmpegel während des Vortrags aufgrund der äußerst enthusiastisch verrichteten Arbeit der dort beschäftigten Angestellten sehr hoch war und es dadurch möglicherweise einigen der – trotz der mehrmaligen, erzwungenen Raum- und Planänderungen – erschienenen Gäste nicht mehr möglich war den Inhalt des Vortrags nachzuverfolgen.

Der Vortrag wurde mitgeschnitten & veröffentlicht in freundlicher Zusammenarbeit von
http://neokeller.blogsport.de/ und http://exsuperabilis.blogspot.com/.

Link zum Archiv:
http://www.mediafire.com/?dpav9ar5ocdaedv#1

Falls der obere Link, bzw. die .rar-Datei nicht zu öffnen sein sollte:
http://www.mediafire.com/?6kks8j9im1kwwb1

Diskussionsteil:

Hier finden Sie den Diskussionsteil zum am 15. Juli in München von Justus Wertmüller gehaltenen Vortrag mit dem Namen “Warum es um Israel geht – und nicht um Völker, Kulturen oder Gemeinschaften.”

Anfangs hören Sie einige ergänzende Erklärungen und Anmerkungen zum Vortrag vom Veranstalter selbst – danach hören Sie verschiedene Wortmeldungen der Anwesenden.

Dieser Audiomitschnitt wird Ihnen zur Verfügung gestellt in Zusammenarbeit von  neokeller.blogsport.de und exsuperabilis.blogspot.com.