Getagged: neue Rechte

матрёшка

Eurasien-Konzept findet Anhänger bei Linken und bei AfD

Links und rechts – näher als gedacht? Linkspartei und AfD scheinen auf den ersten Blick völlig gegensätzlich. Tatsächlich gibt es aber durchaus einige Gemeinsamkeiten, zum Beispiel in der Russlandpolitik. Ein Beitrag von MDR Fakt vom 12. September 2017 Zwischen den politisch weit auseinander liegenden Parteien Die Linke und AfD gibt es Parallelen bei der Einschätzung …

матрёшка

Faktenfinder: AfD-Russland-Kongress

Experte mit fragwürdiger Vergangenheit Die AfD lädt zu einem Russland-Kongress nach Magdeburg. Es geht um Verständigung, Sanktionen und Kritik an der NATO. Zu Gast ist auch ein Experte, der offenbar einst mit der Stasi kollaborierte. von Silvia Stöber, tagesschau.de Die AfD-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt hat zum Russland-Kongress nach Magdeburg gerufen. In welche Richtung es …

casual nothingness

wo ich war soll wir werden

Ein Gastbeitrag des Genossen Döhnermann über die Wiener Hasenfußfraktion der Neuen Rechten, erschienen in der aktuellen Ausgabe der Unique. „Wir wissen was wir sind und was wir nicht sind.“1 Sie versuchen mit einem Bumerang aus Dollfuß-Altbeständen postmoderner Beliebigkeit und kapitalistischer … Continue reading

Reflexion

99 % gegen „Bankster“ und „Finanzkapital“ II?

Die „Occupy-Bewegung“ ist in aller Munde. Am 15. Oktober 2011 gingen auch in Deutschland zehntausende Demonstrant_innen auf die Straße, besetzten Plätze, hielten öffentliche Versammlungen ab oder zelteten gemeinsam. Für den 15. Januar 2012 sind weitere Demonstrationen geplant. Die Parole lautet: „Wir sind die 99 Prozent“. Kritik ist seltener zu hören. Viele Aktivist_innen stammen aus dem […]

Reflexion

Die Konferenz der Anti-Europäer (II).

Anfang des Jahres 2012 veranstaltet der selbsternannte „Linksnationalist“ Jürgen Elsässer, der eine Querfront gegen „die Globalisten“ anstrebt, eine weitere Euro-Konferenz. Dieses zeitägige Event soll am 18. und 19.2.2012 im „Adlershof“ in Berlin stattfinden. Bereits im September 2010 hatte der Herausgeber des „Compact-Magazins“ eine derartige Zusammenkunft organisiert. Damals traten unter anderem Karl Albrecht Schachtschneider und […]

Reflexion

„99% gegen ‘Bankster’ und Finanzkapital?“

Die Occupy-Bewegung ist in aller Munde. Nachdem zehntausende Demonstrant_innen am 15. Oktober 2011 überall in Deutschland auf die Straße gingen, wurden Plätze besetzt, öffentliche Versammlungen abgehalten oder gemeinsam gezeltet. „Wir sind die 99 Prozent“, hieß es selbstbewusst, nicht nur in Frankfurt und Berlin.
Die Occupy-Bewegung richtet sich gegen das eine Prozent, also gegen eine angenommene kleine […]

Reflexion

Die Empörten und der Querfrontler.

Jung, charismatisch und redegewandt. So feiern einige deutsche Journalisten die selbsternannten Sprecher der „Occupy“-„Bewegung“, die nach ihren Märschen am 15.10.2011 überall in der Bundesrepublik campiert, um gegen die „Bankster“ zu protestieren. Das bekannteste Gesicht dieser losen „Bewegung“ ist sicherlich Wolfram Siener aus Frankfurt, der in seiner kurzen Karriere in verschiedenen Fernsehsundungen zu sehen war, die […]

Reflexion

Reflexion vs. Bandbreite:

Das neueste Machwerk der Verschwörungsband „Die Bandbreite“ hat einen ganz besonderen Namen: „Reflexion“ nennt sich das Album. „Reflexion“ , so lautet auch der Name dieser Internetseite, auf der seit mehreren Jahren über die Aktivitäten und Inhalte der Verschwörungscombo berichtet wird. Dies geschieht nicht aufgrund der miesen Schlagerbeats oder der sich nicht reimenden Reime, sondern weil […]

Reflexion

Die wundersame Welt des Verschwörungs-Rappers.

„Kilez More“ hat gut lachen. Als Teilnehmer des „Newcomer Contest 2011″, der von der Internetseite „HipHop.de“ und der „Juice“ organisiert wird, wird er unter anderem vom Deutsch-Rapper Azad gelobt, der ihn von allen teilnehmenden Deutsch-Rappern „thematisch am interessantesten“ findet, „weil er über vieles rapt“. Am Wettbewerb nimmt „Kilez More“ mit verschiedenen Liedern teil, die […]

bak-shalom.de

Vom Antisemitismus der NPD bis zur Israelsolidarität der Neuen Rechten

Antisemitismus ist charakteristisch für die Rechte. Doch wie äußert er sich öffentlich, wenn er nach 1945 im Regelfall sanktioniert wird? Dies wollen wir gemeinsam exemplarisch anhand der programmatischen und inhaltlichen Ausrichtung der NPD erört…

Reflexion

Rechtes Zeitungstreffen.

Der selbsternannte „Linksnationalist“ Jürgen Elsässer lädt mal wieder ins „Russische Haus“ nach Berlin ein. Diesmal geht es nicht um ein Zusammentreffen der anti-europäischen Rechtspopulisten, wie am 25. September diesen Jahres, als Elsässer und seine „Volksinitiative“ unter anderem Nigel Farage und Karl Albrecht Schachtschneider eingeladen hatten, während die Band „Die Bandbreite“ für die musikalische Untermalung sorgte. […]