beitrag von Reflexion

Musikalische Ritualmordlegenden.

In diesen herbstlichen Tagen brachten der deutsche Sänger Xavier Naidoo und der ebenso deutsche Rapper Kool Savas ein Album heraus. Die beiden bekannten Künstler firmieren dafür als XAVAS, um ihre Musik „in die Wohnzimmer der Deutschen zu bringen”. Auf dem Album „Gespaltene Persönlichkeit” findet sich schnulzige Liebeslieder: „Der Glanz deiner Augen bringt Sterne zum staunen”, […]


beitrag von IdrawESCAPEplans

Danke Dockville. Danke Tocotronic

Am Wochenende hat es mich mal wieder in das wunderschöne Hamburg verschlagen. Ziel: Dockville Festival! Ohne großes Blabla. Mir hat es sehr gut gefallen. Und das nicht nur auf Grund des „leicht“ besseren Wetters im Vergleich zum Vorjahr. Wirklich sehr gefreut habe ich mich über das Set von Tocotronic, das für mich dem Dockville einen […]


beitrag von Schlamassel Muc

Nina Hagen und die deutschen Denker II

Mit Nina Hagen geht es schon seit längerem bergab. Jetzt ist die einstige Punkrock-Queen rechts unten angekommen: im geistigen Niedermoor der bayerischen Verschwörungsideologen.

Anfang des Jahres sprang Nina Hagen für ihren Bekannten Wolfgang Eggert in die Bresche. Nachdem der Chefredakteur des Verschwörungsportals „Dorian Grey“ Stadtgespräch war, weil sein Portal und ein angesagter Münchner Clubabend eine […]


beitrag von Reflexion

Das Interview.

An dieser Stelle ein Interview, das ich in dieser Woche mit Radio Corax geführt habe. Dieses Mal geht es um die verschwörungsideologische Band „Die Bandbreite”. Im Interview gehe ich auf die Inhalte und die verschiedenen Auftritte der Band ein, die den Soundtrack für „Truther” und „Infokrieger” produziert. Außerdem geht es um das Lob von Nazis […]


beitrag von Reflexion

ReichsBandbreite.

Am Donnerstag, den 26.07.2012 zeigte der Spartensender ZDF Neo einen weiteren Teil seiner Reihe „Wild Germany”. Diesmal ging es nicht um Metal, Chrystal-Meth oder Satanismus, sondern um das Milieu der selbsternannten „Reichsbürger”. Diese glauben tatsächlich, dass das „Deutsche Reich” bis heute existiert. Sie haben zahlreiche Pseudo-Institutionen geschaffen. Es gibt verschiedene „Reichskanzler” und „Reichsregierungen”, die miteinander […]


beitrag von IdrawESCAPEplans

Duo40 Live

Mir fällt es schwer den Sound der Band zu beschreiben. Das liegt aber eher am eigenen musikalischem Unvermögen. Was ich aber festhalten will: DUO40 gefallen mir mit ihren mega vertrackten Songs einfach sehr sehr gut. Als Impression hier mal eines me…


beitrag von IdrawESCAPEplans

Duo40 Live

Mir fällt es schwer den Sound der Band zu beschreiben. Das liegt aber eher am eigenen musikalischem Unvermögen. Was ich aber festhalten will: DUO40 gefallen mir mit ihren mega vertrackten Songs einfach sehr sehr gut. Als Impression hier mal eines meiner berüchtigten Handy-Live-Videos


beitrag von IdrawESCAPEplans

Schwarzes Gold

Seit einiger Zeit haben wir als Urbanpiraten eine Veranstaltungseihe, die sich Schwarzes Gold nennt. Dabei dreht sich alles um das Lieblings-Vinyl und die persönlichen Geschichten dazu. Soll heißen: Wir wollen auch immer wissen, warum die Leute gerade diese oder jene Platte und genau dieses eine Lied spielen. Wir selbst labern dabei natürlich auch ne ganze […]


beitrag von IdrawESCAPEplans

Schwarzes Gold

Seit einiger Zeit haben wir als Urbanpiraten eine Veranstaltungseihe, die sich Schwarzes Gold nennt. Dabei dreht sich alles um das Lieblings-Vinyl und die persönlichen Geschichten dazu. Soll heißen: Wir wollen auch immer wissen, warum die Leute gerade diese oder jene Platte und genau dieses eine Lied spielen. Wir selbst labern dabei natürlich auch ne ganze […]


beitrag von Reflexion

Das Camp der Verschwörungsfans.

Zum dritten Mal mobilisieren verschiedene Verschwörungsideologen in die deutsche Provinz. Am 17. August 2012 werden sie für das Wochenende nach Völpke reisen. Es handelt sich um eine beschauliche Gemeinde in Sachsen-Anhalt, dort kommen die Verschwörungsfans seit mittlerweile drei Jahren zusammen, um an einem „völlig entspannten Gedankenaustausch” teilzunehmen. Das Szenetreffen der Verschwörungsfans dient der internen Stabilisierung […]


beitrag von Reflexion

Kein Auftritt.

Die Organisator_innen des Christopher Street Day in Duisburg scheinen zur Besinnung gekommen zu sein. Sie hatten zunächst die verschwörungsideologische Band „Die Bandbreite” angekündigt. Die Band ist vor allem bei „Truthern” und anderen Verschwörungsfans beliebt, schließlich deutet sie die Ereignisse des 11. September 2001 um, in dem sie die musikalische Behauptung aufstellt, dass die islamistischen Attentate […]


beitrag von Reflexion

Das Festival.

Auf der Burg Waldeck gab es in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts die gleichnamigen Burg-Waldeck-Festivals, auf dem die damalige Crème de la Crème der deutschen Liedermacher_innen zusammenkamen, um Bänkelgesang und deutsches Liedgut zu intonieren. Es war das erste Open-Air in Deutschland. Hier traten Liedermacher wie Reinhard May, Franz Josef Degenhardt oder Hannes Wader auf […]


beitrag von IdrawESCAPEplans

Fusion, Turbostaat, Videos & bla bla

Nach dem ich es ordentlich verplant hatte, mich doch um ein Ticket für die diesjährige Fusion zu kümmern, hat es sich dann doch ganz kurzfristig noch ergeben, das ich ein Ticket ergattern konnte. Danke an alle für die Hilfe beim Suchen & Finden. Zugegeben: Anfangs fand ich das neue Kartenvergabeprinzip so kacke, das die Motivation […]


beitrag von Audioarchiv

Der Karl Marx der Musik, die Denunzianten-Lady und der gefährlichste Terrorist der Welt

Die Eislers – eine Ausnahmefamilie
Auf der Homepage des ORF steht unter diesem Titel ein sehr hörenswertes Audio-Feature zum Anhören zur Verfügung. Es handelt von den Geschwistern der Eisler-Familie Gerhart und Ruth Eisler (beide Gründungsmitglieder der Kommunistischen Partei Österreichs, dieser später strammer Komintern-Funktionär, letztere später linksradikale Abweichlerin, dann glühende Anti-Kommunistin) sowie Hanns Eisler (Schönbergschüler, experimenteller Komponist […]


beitrag von Reflexion

Osteraufmarsch.

Es ist ein altbekanntes deutsches Ritual: Während Kleinbürger_innen ihre Kinder  in den Garten hetzen, um sie Osterhasen und andere Erzeugnisse der Schokoladenindustrie suchen zu lassen, gehen andere Kleinbürger_innen, mit und ohne Kinder, auf die Straße, um für den „Frieden” zu marschieren. Dabei steht oftmals der „Nahe Osten” im Mittelpunkt der Ostermärsche, die am vergangenen Wochenende […]