beitrag von classless Kulla

“Alle machen mit und alles muss raus”

Der Track von Björn Peng und mir (erschienen auf der CD “Servus” von Björn Peng) findet sich jetzt auch bei Youtube: Die Lyrics & Samples dazu: [“Ich spürte eine große Erschütterung der Macht, als ob Millionen in panischer Angst aufschrien und plötzlich verstummten. Etwas Furchtbares ist passiert.] das 20. Jahrhundert der Anbruch der Maschinenherrschaft Menschen […]


beitrag von classless Kulla

Ab Mitternacht Party für die ANA

Schnuckliges Badda-Bing und schrankwurfiges Badda-Boom zur Ent-Ruinierung der Autonomen Neuköllner Antifa, ab 23:59 Uhr im about:blank, u.a. mit Björn Peng und den Inglorious Bassnerds.


beitrag von classless Kulla

Max Volume feat. classless Kulla – Passt auf euch auf

Max hat mir was geschickt, ich hab was drauf getextet und beim Lasterfahrer eingesungen, der hat noch etwas dran rumgespielt. Es geht um Feierkommunismus, aber auch ums Solidewerden und dessen Begleiterscheinungen. Max Volume feat. classless Kulla &#8…


beitrag von classless Kulla

Occupy Yourself

Für Amerikaner, denen die Tea Party zu peinlich ist, gibt’s mit Occupy Wall Street ein angenehmes Gegenprogramm. Und wie es derzeit eben üblich ist, hängen sich alle, die ihre Demokratie wieder oder endlich oder noch mehr zu einer wahrhaften, true & real, machen wollen, besinnungslos mit dran und rufen für den 15.10. zur Besetzung anderer […]


beitrag von classless Kulla

Lesungsintro für “Raven wegen Deutschland”

Am 26.10. kommt das Buch von Torsun und mir raus, und am selben Abend bestreiten wir auch unsere erste gemeinsame Lesung dazu (im Monarch, Berlin – nutzt den Vorverkauf, es wird voll!).Als Vorspann haben wir ein Video zusammengebastelt, das sich …


beitrag von classless Kulla

Die kommende Revolution

Ohne Scheiß das Erstaunlichste und Wichtigste, was ich seit langem gesehen habe: die gleichen Hände, die das Revolutionsporno “Ein Heldenleben”, den Clip zu unserem Track “Spartacus” und das Werbevideo zum Buch “Wir sind ein Bild der Zukunft” zusammengeschnitten haben, unternahmen nun, so heißt es, “eine Rekomposition und dadurch eine gewisse Verdichtung der wesentlichen Gedanken Kropotkins” […]


beitrag von classless Kulla

Richtige Stellung (2): Ventil Verlag & Egotronic

[Sommer & auf Arbeit: Zeit für eine Postingreihe mit liegengebliebenen Korrekturen & Bemerkungen – “richtig” heißt: so seh ich’s wirklich, “Stellung” heißt: Stellung im Produktionsprozeß und in den Auseinandersetzungen statt Unterstellung] Sehr viel Spaß – aber auch viel mehr Arbeit als erwartet – macht das Verfassen von “Raven wegen Deutschland”, in dem Torsun herzergreifend, peinlich, […]


beitrag von classless Kulla

Beständig ändern: Transformers 3 & X-Men First Class

Das Strickmuster: in die Lücken der US-und Welt-Geschichte (Kubakrise, Apollo11, Tschernobyl) Comics als uferlose Animationsschlachten stopfen, idealerweise in 3D. Oberflächlich betrachtet ist dabei fast sämtliche Form großartig, verschwenderisch und rasant, und fast sämtlicher Inhalt klischeehaft und letztlich egal. Aber das wäre zu schön, um wahr zu sein – in aller Plumpheit hämmert einem dieser Inhalt […]


beitrag von classless Kulla

Run The World?

Eigentlich wollte ich ein paar Gedanken und Fragen zu Beyoncés neuem Video “Run The World” bloggen, aber einerseits habe ich gerade nicht genug Zeit für alle Disclaimer, die ich dem offenbar vorausschicken muß, und andererseits ist das V…


beitrag von classless Kulla

Kleines K.I.Z.-Rätsel

Vorbefragungen ergaben: die meisten gehen davon aus, daß K.I.Z. in diesem (Fake-)Stück die jeweils anderen meinen, da offenbar niemand gern von K.I.Z. gedisst wird. Entweder sie machen sich also gezielt über die im Song erwähnten Antifagruppen lustig, was ich für mindestens mal überraschend halten würde. Oder sie machen sich über diese Gruppen eben gerade nicht […]


beitrag von classless Kulla

Samstagnacht!

Mein letzter Gig vor der Sommerpause! Im about:blank! Mit dem Lasterfahrer! Der macht dann auch noch ein bißchen alleine weiter! Drumherum gibt’s Bam Bam Babylon Bajasch, Neurosis Orchestra und noch bis Sonntagabend einiges mehr! Alles für die Friedel54! Und ich werde höchstwahrscheinlich vorher sogar richtig geschlafen haben! Ausrufezeichen! Lineup mit Uhrzeiten gibt’s z.B. im Future […]


beitrag von classless Kulla

Torsun läßt die Puppen tanzen

Was für ein Wochenende! Welch Versammlung! Amen 81 spielen “Races High”. Carsten von Superpunk singt mit Torsun zusammen “Die Bismarck“. Linus Volkmann ist wirklich komisch. Koljah freestylet vor sich hin. Torsun kündigt mich als “großen Kriitiker” und Rolf von Saalschutz als den “DJ Bobo der Schweiz” an. Von Andreas Dorau kriege ich leider nur wenig […]


beitrag von classless Kulla

The Wire – der gute kleine Lauschangriff

Was der Rest der Welt bis vor zwei Jahren schaute, irgendwann in der Zukunft schauen wird oder auch gar nicht, begeisterte mich anfangs mit seinem rauhen Humor, Einblicken in die Bandenwelt von Baltimore (nicht Detroit, Magnus Klaue!), sich auftuenden Abgründen und großartigen Charakteren, die stets eine gewisse Distanz zu sich wahrten. Mit der Zeit schlossen […]


beitrag von classless Kulla

Stimmungsmusik

Samstagabend. Liebig14, Kesseldurchbruch, Hip Hop.Und wer’s immer noch nicht kennen sollte, kann es in Egotronics gesammelten Werken nun komplett anhören: Egotronic – Lustprinzip – 03 – Der Tausch (feat. Kulla) by egotronic


beitrag von classless Kulla

(Not) Broken

Auf “Wir hatten doch noch was vor” sind drei Selbstermahnungs- bzw. Selbsterinnerungs-Tracks. Zumindest von der Titelzeile von “Steckengeblieben im Fluß” kann im Moment einfach nicht die Rede sein, weshalb wir es auch live nicht spielen. “Irgendwo da draußen” stimmt wiederum leider viel zu sehr, weshalb es mich fast zerreißt, es zu singen. Sehr genau auf […]


beitrag von classless Kulla

Machete – die Waffe in deiner Hand

Robert Rodriguez ist Fachmann für blutige Vergeltung und (Alt-)Männerphantasien. Insofern ist “Machete” eine doppelte Überraschung.
Zum einen war eine solch mitreißende Revolutionspropaganda, die auch noch auf ein ganz konkretes, aktuelles politisches Szenario – den elenden und blutigen Irrsinn des “War on Drugs” und des Grenzregimes zwischen Mexico und den USA – abzielt, seit langem nicht […]


beitrag von classless Kulla

Tokio Love Hotel am Ende und Anfang der Welt

Der Vergleich: zweimal in den Grundzügen den gleichen Tag erleben, einmal ohne und einmal mit Acid. Die wiederholten Elemente: das Gebiet zwischen Hirschgarten und Heidemühle, als Lektüre “Der kommende Aufstand“, schließlich der Film “Enter The Void” im Moviemento.
Der kommende Aufstand ist eine kommunistische Anleitung zum Verlust der Illusionen über diese Welt und zum Versuch, […]