beitrag von Ferne Welten

Disco, KZ & DDR-Familie

Heute fahren deutsche Sozialisten im Sommer auch gen Farkha, um den antisemitischen Kampf gegen Israel mit hohen Geldsummen zu unterstützen. Früher ging es für den Nachwuchs vor allem in die DDR. Im postnazistischen Nachkriegsdeutschland, in… Mehr


beitrag von Ferne Welten

Fast wie in Kabul

“Frau J” liebt ihre “GUTMENSCHEN Tochter”. Die Gefühle sind so groß, dass die AfD-Wählerin auf Twitter regelmäßig über die namenlose Heranwachsende berichtet. Nach einem Besuch in Oldenburg erzählt dieser Nachwuchs angeblich, dass diese Stadt “nur… Mehr


beitrag von Ferne Welten

Gegen Ego-Shooter und Israel: Positionen der DKP

Es steht schlecht um die “Deutsche Kommunistische Partei” (DKP), die weiterhin erbitterte Auseinandersetzungen erschüttern. “Unsere Partei ist in einer sehr komplizierten Situation”, warnt ihr Vorsitzender. Patrik Köbele steht für klassischen Stalinismus. Ihn umgeben jüngere Kader, die… Mehr


beitrag von Ferne Welten

Antikommunismus aus Bonn

Der konservative RCDS nutzte eine Tagung des Studierenparlaments  der Universität Bonn, um mit antikommunistischen Thesen gegen die Teilfinanzierung einer Lesung des ehemaligen RAF-Kaders Lutz Taufer vorzugehen. Am 06. Dezember 2017 präsentierte der heutige Entwicklungshelfer im… Mehr


beitrag von Ferne Welten

Plan des Klischee-Kommunismus

Die zehnte Folge aus der ersten Staffel der klassischen Serie „Mission Impossible“ verwendet erneut ein altes Feindbild. Mal wieder wollen Klischee-Kommunist_innen die Welt erobern, indem sie Giftanschläge gegen Zivilist_innen in den USA verüben. Das Team, das durch… Mehr


beitrag von Im Kopf Lokalisation

this was “Kommunismus” (3)

In diesem Fall mal “Antikommunismus”: Bolschewistische Agenten propagieren den Kommunismus Afrikaner werden in Moskau zu Agenten… Der K…. nütz… DDR-Bildunterschrift: “Diese antikommunistische Hetzaustellung gehörte wie Bundeswehrzeltlager und NATO-Gebetsstunden zum Programm des Eucharistischen Weltkongresses (München 1960). Der evangelische Kirchentag dieses Jahres [1961, Anm.]  aber soll ein noch gefährlicherer Höhepunkt des kalten Krieges werden. Deshalb die Wahl […]


beitrag von Audioarchiv

»I was not a member of any Communist Party«

Bertolt Brecht vor dem Ausschuss für un-amerikanische Tätigkeit
Ein historisches Dokument, vorgestellt von Eric Bentley
[English description further down.] Nicht nur die Geschwister Eisler, auch Bertolt Brecht musste im Oktober 1947 vor dem »Ausschuss für unamerikanische Tätigkeit« (House Committee on Un-American Activities) Rede und Antwort stehen, der im Zuge der ersten Welle der Kommunistenhatz nach dem zweiten […]


beitrag von Reflexion

„Kommunisten fressen kleine Kinder“.

Eine antikommunistische Kundgebung der CDU in Berlin – Lichtenberg wurde am 22.01.2011 gestört. Berichte gibt es im Internetportal „Indymedia“ und bei „Classless“. Die Antikommunistin Vera Lengsfeld beklagt sich an anderer Stelle: Kaum „hatten sich die CDU-Demonstranten versammelt, tauchten junge Leute auf, die sich mit ihren Schildern vor sie stellen. ‚Marx, Engels, Lenin, Lötzsch‘, stand auf […]


beitrag von Reflexion

„Die rote Flut“ – II.

Vor einigen Monaten wurde in diesem Blog auf das Remake des Films „Die rote Flut“ hingewiesen. Im Film fällt „Rotchina“ in die USA ein. Alles wäre verloren, wären da nicht einige Jugendliche, die mit Guerilla-Methoden gegen die Invasoren vorgehen. Das Original wurde in den 80′er Jahren des letzten Jahrhunderts gedreht; damals diente noch die Sowjetunion […]


beitrag von Reflexion

„No Wurstwasser-Mann!“

Nach einem kritischen Artikel über die verschwörungsideologische Band „Die Bandbreite“, sah sich die umtriebige Band, die sowohl auf linken Festivals als auch auf Aktionen des „Linksnationalisten“ Jürgen Elsässer oder Events der Verschwörungsideologen auftritt, mal wieder von Journalist_innen verfolgt.
Kurz nach dem Artikel wurde daher, von Seiten des Bandleaders Marcel „Wojna“ Wojnarowicz, eine Facebook-Gruppe gegründet, die […]