beitrag von Audioarchiv

Ágnes Heller im Gespräch mit Gerhard Scheit.

Agnes Heller sprach vor zwei Wochen mit Gerhard Scheit im Republikanischen Club in Wien. Es geht unter anderem um den neuen und alten Antisemitismus im Westen und in Ungarn, den „Bonapartismus“ der Regierung Viktor Orbáns und die aktuelle Situation in Ungarn.
Tags: Ágnes Heller, Georg Lukács, Gerhard Scheit, Ungarn


beitrag von bak-shalom.de

Der Jugendverband ist in einer spannenden Entwicklung – Bericht und Einschätzung des Bundeskongresses vom BAK Shalom

Vom 26. bis 28. April fand der VI. Bundeskongress (Buko) der Linksjugend [‘solid] in Magdeburg statt. Er ist das oberste Beschlussorgan des Jugendverbandes und setzt sich aus den Delegationen der Landesverbände und der Bundesarbeitskreise (BAK) zusammen. Auch der BAK Shalom stellte zwei Delegierte. Neben verschiedenen Wahlen für diverse Gremien beschloss der Jugendverband seine […]


beitrag von bak-shalom.de

Linksjugend [‘solid] fordert: „Viktor Orbán isolieren – kein Stimmrecht in der EU für ein autoritäres Ungarn“

Folgender Antrag vom Bundesarbeitskreis (BAK) Shalom wurde am Wochenende vom VI. Bundeskongress der Linksjugend [‘solid] in Magdeburg ohne Änderungen angenommen. Der BAK Shalom selbst stellte zwei Delegierte. Ein Bericht über den Bundeskongress folgt in Kürze.
Viktor Orbán isolieren – kein Stimmrecht in der EU für ein autoritäres Ungarn
Ungarn entwickelte sich unter Führung Viktor Orbáns zu […]


beitrag von bak-shalom.de

Pressemitteilung | 14.03.2013 | Politische Interventionen in Ungarn dringend notwendig

Mit großer Sorge nimmt der Bundesarbeitskreis (BAK) Shalom der Linksjugend [‘solid] die jüngste Verfassungsänderung in Ungarn zur Kenntnis. Am Montag beschloss das Parlament, fortan die Aufsicht über die ungarische Verfassung zu übernehmen. In diesem besitzt Fidesz eine Mehrheit von fast 70%. Die Gewaltenteilung ist somit Vergangenheit. Mitten in der Europäischen Union haben Victor Orbán und […]


beitrag von Audioarchiv

Von der Niederlage der Novemberrevolution zur kritischen Theorie

Georg Lukács und die Ohnmacht der Arbeiterklasse
Markus Bitterolf und Denis Maier, die beiden Herausgeber des kürzlich im ça ira-Verlag erschienen Sammelbandes „Verdinglichung, Marxismus, Geschichte – Von der Niederlage der Novemberrevolution zur kritischen Theorie“, haben am 23. Mai das zu diesem Zeitpunkt noch nicht erschienene Buch vorgestellt. Darin referieren sie über die historischen Bedingungen (Oktoberrevolution in […]


beitrag von bak-shalom.de

Krise Europas – Erstarken des Antisemitismus

Bericht vom 19. Bundestreffen des BAK Shalom
Vom 15. bis 17. Juni fand in Sontra bei Kassel das 19. Bundestreffen des Bundesarbeitskreises (BAK) Shalom statt. Teilgenommen haben Mitglieder aus Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg, Ba…


beitrag von bak-shalom.de

Den Rechtsruck in Ungarn stoppen!

Antrag des BAK Shalom für den V. Bundeskongress der Linksjugend [‘solid]
(Download als pdf)
Die Linksjugend Solid ist zutiefst besorgt über die politischen Entwicklungen in Ungarn. Die rechtspopulistische Regierung der Partei Fidesz unter Viktor Orb


beitrag von Audioarchiv

Gegenwart und Gewalt des Antiziganismus

Ausgeschlossen eingeschlossen. Roma in Deutschland und Europa
Beargwöhnt, exotisiert oder in rassistischer Weise offen verachtet und diskriminiert, wer als »Zigeuner« identifiziert wird/wurde, hatte es in Europa noch nie leicht. »Zündfunk Generator« von Bayern 2 hat eine sehr informative und recht kritische Sendung zur Struktur (die »Zigeuner« als kultur-, schrift- und geschichtsloses Gegenbild zum aufgeklärten Subjekt), Geschichte […]


beitrag von bubi zitrone

Karl Pfeifer – Ungarn auf dem Weg zur Autokratie?

Im Rahmen der neulich bereits nahegelegten Vortragsreihe “Das hat’s bei uns nicht gegeben! – Antisemitismus in der DDR”, die vom “Pädagogischen Arbeitskreis gegen Antisemitismus” organisiert wird, ist am kommenden Dienstag Karl Pfeifer zu Ga…


beitrag von classless Kulla

Die Gyöngyöspata-Situation

Der Standard berichtet von der Rückkehr der Frauen und Kinder, die über Ostern vor den antiziganistischen Faschisten und ihrem “Trainingscamp” geflohen waren und die sich nun regierungsoffiziellen Verharmlosungen wie “Osterurlaub” gegenübersehen: >>Laut Janos Farkas, Vize-Vorsitzender der Roma-Bewegung für Bürgerrechte, müssten die Roma bald ihre Gemeinde verlassen, da allen Anzeichen nach ein Vertreter der rechtsradikalen Jobbik-Partei […]


beitrag von classless Kulla

Libyen, Tschernobyl, Ungarn & immer wieder Deutschland in der aktuellen “konkret”

Stefan Frank in seinem instruktiven Text über Gaddafi (“verbringt selbst viel Zeit mit dem Studieren und Erforschen seines eigenen Buches”) und Libyen: >>Europas Politiker, Journalisten und Intellektuelle lieben Diktatoren, die vom Volk gefürchtet werden und für Ruhe sorgen können. Entgleitet ihnen die Kontrolle, haben sie versagt und werden verachtet. Hosni Mubarak regierte Ägypten fast 30 […]


beitrag von Audioarchiv

Ungarns konservative Revolution

Das Offene Antifa Treffen Dresden stellt den Mitschnitt eines Vortrags von Magdalena Marsovszky über die aktuellen Entwicklungen in Ungarn zur Verfügung. Sie referiert über die Geschichte des völkischen Nationalismus in Ungarn, informiert über den Charakter und die Erfolgsgeschichte der rechtsradikalen Parteien Fidesz und Jobbik und die Bedrohung, die u.a. von der `Ungarischen Garde´ ausgeht. (Zum […]


beitrag von BEATPUNK WEBZINE

Ungarische Medienzensur: It’s On

Das erste Verfahren nach dem neuen ungarischen Mediengesetz trifft den mißliebigen Radiosender Tilos aus Budapest. Die Zensurbehörde der rechten Regierung wendet sich gegen die Ausstrahlung eines Ice-T-Songs.


beitrag von bubi zitrone

links (7. dezember 2010)

noch einmal “we’ll be back shortly” und ich platze; meanwhile in real life:
Nachdem Hans Püschel, Mitglied der SPD und so auch unbedeutender Bürgermeister aus der Pampa in Sachsen-Anhalt, mal einen NPD-Parteitag näher anschauen wollte, symp…


beitrag von bak-shalom.de

Von der Volksrepublik zur völkischen Nation

Veranstaltungsbericht zu „Roma-Hass und »Judenfrage« – Ungarn, ein antisemitisches Land?“ mit Magdalena Marsovszky
»Wir müssen unsere Heimat vor unseren Feinden, den Liberalen und deren Anhängern verteidigen. Die wollen uns eine krankhafte Wer…


beitrag von BEATPUNK WEBZINE

Radio Corax: Ungarn

Hanno im Gespräch mit Radio Corax über die heute in Budapest regierenden Antisemiten und über die Judenverfolgung während des Nationalsozialismus. Es geht auch um Menschen, wie Carl Lutz, die damals Tausende vor dem Tod retteten.


beitrag von Schlamassel Muc

Veranstaltungshinweis: Karl Pfeifer in München

Er hat die Nazis überlebt und Israel mitgegründet. Seit 1951 wohnt er in Wien und macht sich gegen Rechtsradikalismus in Ungarn und Österreich stark. Das Autonome Jugendzentrum Bielefeld hat ihn 2009 nach einer Einladung wieder ausgeladen, weil Kritiker den Verdacht hegten, er hätte an einem „Massaker“ teigenommen. Kommenden Donnerstag wird er erstmals einen Vortrag in […]