Getagged: Duisburg

bak-shalom.de

Schon wieder Duisburg!? Rosa-Luxemburg-Stiftung muss Zusammenarbeit mit Initiativ e. V. aufkündigen

Seien es antiisraelische Boykottaufrufe, antisemitische Flugblätter oder Propagandaveranstaltungen für das syrische Assad-Regime – der BAK Shalom musste in der Vergangenheit regelmäßig zum Zustand der Duisburger Linken Stellung beziehen, um die Vorkommnisse vor Ort nicht unwidersprochen zu lassen. Geändert hat sich nun allenfalls der zeitliche Abstand, in dem es zu israelfeindlichen Tiraden kommt. Zum 14. November […]

bak-shalom.de

Linksjugend [‘solid] Duisburg kooperiert mit Vertretern der mörderischen Baath-Partei Syriens

Partei und Jugendverband müssen sich distanzieren!
Im Januar 2012 hat der BAK Shalom eine Stellungnahme unter dem Titel „Gegen linke Solidarität mit den Schlächtern von Syrien und Iran!“ veröffentlicht, in der wir die im Appell „Kriegsvorbereitungen stoppen!“ unter anderem von Politiker*innen der LINKEN entgegengebrachten Sympathien für die diktatorischen Regime im Iran und in Syrien kritisierten.
Dass es […]

Reflexion

Osteraufmarsch.

Es ist ein altbekanntes deutsches Ritual: Während Kleinbürger_innen ihre Kinder  in den Garten hetzen, um sie Osterhasen und andere Erzeugnisse der Schokoladenindustrie suchen zu lassen, gehen andere Kleinbürger_innen, mit und ohne Kinder, auf die Straße, um für den „Frieden” zu marschieren. Dabei steht oftmals der „Nahe Osten” im Mittelpunkt der Ostermärsche, die am vergangenen Wochenende […]

classless Kulla

Kleines K.I.Z.-Rätsel

Vorbefragungen ergaben: die meisten gehen davon aus, daß K.I.Z. in diesem (Fake-)Stück die jeweils anderen meinen, da offenbar niemand gern von K.I.Z. gedisst wird. Entweder sie machen sich also gezielt über die im Song erwähnten Antifagruppen lustig, was ich für mindestens mal überraschend halten würde. Oder sie machen sich über diese Gruppen eben gerade nicht […]

lizaswelt.net

Brothers in Crime

Dass sich die Duisburger Sektion der Linkspartei mit besonderer Besessenheit auf das Thema Israel stürzt, ist alles andere als neu. Vor allem ihr wohl bekanntestes Mitglied, Hermann Dierkes, ist in den letzten Jahren immer wieder mit abfälligen Aussagen über den jüdischen Staat und mit antiisraelischen Boykottaufrufen notorisch geworden. Nachdem er deshalb in die Kritik geraten […]

classless Kulla

Stimmen zur Love Parade

Jürgen Elsässer:
>>Dieses Land ist „arm, aber sexy“ (Wowereit) und sucht den finalen Kick im kollektiven Suizid, der Selbstauflösung. 19 Leute totgetrampelt? Egal, die Love Parade geht weiter. So wie der Afghanistan-Krieg. (…) Aber niemals hätte die Katastrophe einen so hohen Blutzoll gefordert, wäre die Horde nicht besoffen, bekifft, zugekokst, vollgedröhnt und sonstwie chemisch vergiftet gewesen. […]