Getagged: Rausch & Mittel

classless Kulla

Nazis, Darmstadt, Deutschland, falsches Bewußtsein – Notizen unterwegs

Daß Nazis meist wenig zu befürchten haben, auf verschiedenen Ebenen und verschiedene Weisen gedeckt und begünstigt werden, ist kein Betriebsunfall. Die in der Tradition des Staatsantifa-Sommers 2000 stehenden realitätsverleugnend-trotzigen Behauptungen à la “Zwickau ist keine Heimat für rechtsextremen Terror” und die jetzt allerorten vorgetragenen Nonsense-Fragen à la “Könnte es sein, daß die staatliche Finanzierung von […]

classless Kulla

Was sich im psychedelischen Rausch so alles ändert

In seinem DMT-Buch versucht Strassman, die subjektiven Faktoren eines psychedelischen Rausches zu verallgemeinern, “to gain a sense of a ‘typical’ response”: >>Psychedelics affect all of our mental functions: perception, emotion, thinking, body awareness, and our sense of self. Perceptual or sensory effects often, but not always, are primary. Objects in our field of vision appear […]

classless Kulla

Lesungsintro für “Raven wegen Deutschland”

Am 26.10. kommt das Buch von Torsun und mir raus, und am selben Abend bestreiten wir auch unsere erste gemeinsame Lesung dazu (im Monarch, Berlin – nutzt den Vorverkauf, es wird voll!).Als Vorspann haben wir ein Video zusammengebastelt, das sich …

classless Kulla

Psychotherapie im Rausch

Oh, es ist wohl doch wichtig, Strassmans Buch über seine DMT-Forschung bis zur Pointe zu lesen: >>The need to shift the focus of the psychedelic research in Albuquerque was clear. Risks were real, and long-term benefits vague. I began looking for a way to improve the benefit-to-risk ratio. This required a more concerted effort to […]

classless Kulla

Videomitschnitt “Leben im Rausch”-Vortrag

Das Wort “Rausch” beschreibt einen Wahrnehmungsüberhang, etwas, das den Sinnen meist diffus und unscharf hinzutritt, das sinnliche Erleben verstärkt, erweitert, verwirrt; in dem sich der Verstand verlieren und verlaufen kann. Im Kapitalismus verengt sich all dies auf die Frage nach den Mitteln, mit denen sich bestimmte Rauschzustände herbeiführen lassen, als Waren, die produziert, vertrieben und […]

classless Kulla

Hallo, liebe Veranstaltungsgruppen!

Wer mich ab Herbst, also von Oktober bis Dezember, irgendwo auftreten lassen möchte, sollte sich am besten jetzt oder bald mal melden. Schon lose angepeilt sind zwei Gig-Wochenenden mit dem Lasterfahrer im Oktober (7./8.10. und 21./22.10.), einmal in Sachsen (Leipzig? Freiberg?) und einmal im Norden (Hamburg, Kiel). Es wird wieder eine komplette Woche mit Vorträgen […]

classless Kulla

Zur Frage der Wirkungsdauer von LSD

Nachdem ich jüngst miterleben durfte, wie eine Trippende nach fast 24 Stunden unterwegs noch mal aufbrach, um sich den nächsten Sonnenaufgang anzusehen, drängte sich die Frage auf, wie die verhältnismäßig niedrigen Angaben zur Wirkungsdauer von LSD zustandekommen, die immer wieder zu hören und zu lesen sind. Die englischsprachige Wikipedia: “6 to 14 hours”. Die deutschsprachige: […]

classless Kulla

Straight Edge & Rausch

In der aktuellen “Jungle World” sind verschiedene Texte zu Straight Edge zu lesen, was mich thematisch gerade begreiflicherweise recht stark interessiert. Francis Klein beschreibt in seinem “Ausstieg aus dem Ausstieg”, wie auf das mehr oder weniger ernstgemeinte “Kill everyone with a beer in his hand” von Slapshot das “Militant Edge” à la A Chorus of […]

classless Kulla

Umschalten auf Schreibsommer

Das Motiv war Selbstbelohnung (nach Monaten fast ununterbrochenen Durchgerödels & vor Monaten fast ununterbrochenen Durchgeschreibes), die Methode Überschwang (erst C9H13N, dann C20H25N3O, Wald, Sonne, Wolken, Wanne, fast keine Feststoffaufnahme) und ein umfangreicher Selbsttest. Alles verlief höchst zufriedenstellend. Der Rest zum Selberausmalen: Erst – und dann Buchstabenzuckerwatte, in sich um mehrere Achsen rotierend, und der Urwald […]

classless Kulla

Google & der Mephedron-Hype

In der Märzausgabe des Mixmag findet sich neben ihrer jährlichen Drogenumfrage (Ecstasy reigns supreme und wird bei englischen Clubgängern mehr genommen als Tabak) auch die Geschichte von Mike Power, der ihmzufolge mit seinen Nachforschungen zu last year’s Hypedroge Mephedron & etwas Hilfe von Google seinen ganz eigenen, unbeabsichtigten Beitrag zu ihrem Verkaufserfolg leistete: “How I […]

classless Kulla

Meine nächsten Auftritte [Update]

Fr, 18.03.11, Berlin, Scharni 38: Gig mit Philip Steffan (Soliparty für die EAW “In einer Zeit nach unserem Land”) Sa, 19.03.11, Chemnitz, AJZ Talschock: Gig mit Istari Lasterfahrer (Aftershow für Frittenbude) Fr, 25.03.11, Göttingen, Juzi: Lesung “Entschwörungstheorie” & Gig mit Istari Lasterfahrer Sa, 26.03.11, Kassel, Karoshi: Vortrag “Der kommende Aufstand” & Gig mit istari Lasterfahrer […]

classless Kulla

The Wire – der gute kleine Lauschangriff

Was der Rest der Welt bis vor zwei Jahren schaute, irgendwann in der Zukunft schauen wird oder auch gar nicht, begeisterte mich anfangs mit seinem rauhen Humor, Einblicken in die Bandenwelt von Baltimore (nicht Detroit, Magnus Klaue!), sich auftuenden Abgründen und großartigen Charakteren, die stets eine gewisse Distanz zu sich wahrten. Mit der Zeit schlossen […]

classless Kulla

Veranstaltungsreihe “Leben im Rausch”

Diese Woche spreche ich sechsmal in Thüringen, am Freitag und Samstag gibt’s hinterher auch noch Lasterfahrerei. Das Wort “Rausch” beschreibt einen Wahrnehmungsüberhang, etwas, das den Sinnen meist diffus und unscharf hinzutritt, das sinnliche Erleben verstärkt, erweitert, verwirrt; in dem sich der Verstand verlieren und verlaufen kann. Im Kapitalismus verengt sich all dies auf die Frage […]