beitrag von Audioarchiv

Radio Glasnost. Historische Aufnahmen der (linken) DDR Opposition.

Es sind historische Dokumente, mit deren Hilfe einmal mehr der Frage nachgegangen werden kann, warum und wie ein Gesellschaftsprojekt, das sich die menschliche Emanzipation von allen Verhältnissen, in denen „der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtetes Wesen ist“ (Marx), auf die Fahnen geschrieben hatte am Ende für den einzelnen Menschen selbst ein […]


beitrag von Audioarchiv

Die Anfänge der Sozialdemokratie in Leipzig

Den Feierlichkeiten zum 150 jährigen Bestehen der SPD ist es zu verdanken, dass in diesem Jahr die Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung verstärkt zum Thema, etwa im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, wird. Im folgenden sei auf drei solcher Produktionen hingewiesen.
1. »Wohlan, wer Recht und Wahrheit achtet!«
Das erste Feature behandelt ausführlich Ferdinand Lassalle und die Anfänge der Sozialdemokratie […]


beitrag von Audioarchiv

Pierre-Joseph Proudhon – Vater des Anarchismus, Antifeminist und Antisemit

Einen kurzen Vortrag zur Kritik des kleinbürgerlichen Frühsozialisten Pierre-Joseph Proudhon hielt Jan Feldmann Anfang Mai 2013 im Rahmen des Offenen Antifa Treffens Dresden. Leider verfährt Feldmann in seiner Kritik wenig immanent. Statt bspw. genauer aufzuzeigen, wie Proudhons zirkulationsfixierte Gerechtigkeits- und Emanzipationsvorstellungen (»Mutualismus«) unreflektiert aus Warentausch und Vertragsform hervorgehen und in welche Widersprüche die Ablehnung des […]


beitrag von Audioarchiv

»Der Rote Rabbi«

Volker Weiss im Gespräch mit Werner vom FSK Hamburg über Moses Hess. Weiss hat eine szenische Lesung über den fast vergessenen Sozialisten und Mitstreiter von Engels und Marx konzipiert. Es geht u. a. um Hess als Frühzionisten. 0:26 h via FRN

Tag…


beitrag von Audioarchiv

Was Tun?

Zum Verhältnis von Theorie und Praxis
Unter diesem Titel hat die Gruppe Kritische Intervention aus Halle im letzten Jahr eine sehr interessante Veranstaltungsreihe (siehe auch Text zur Reihe) organisiert, deren Vorträge wir im Folgenden als Audio-Dateien dokumentieren:
1. Birte Hewera, Engagement und Desengagement. Jean-Paul Sartre – Michel Foucault – Jean Améry
Birte Hewera (Berlin) zeichnet Jean Amerys Weg […]


beitrag von classless Kulla

Sozialistische Marktwirtschaft

Georg Fülberth bespricht Sahra Wagenknechts Buch “Freiheit statt Kapitalismus”, scheint dabei in bezug auf den Begriff der Leistungsgesellschaft ihre Auffassung zu teilen, dabei ginge es um reale Leistung und nicht vor allem um die Disziplinierung der Arbeitskraftbehälter, kritisiert aber sehr schön, wie sie “Von Ulbricht zu Erhard” umgeschwenkt ist: >>Schon in der ersten gelinden Wirtschaftskrise […]


beitrag von classless Kulla

Sozialismus ist der bessere Kapitalismus

Wer Sahra Wagenknecht für eine besonders harte Kommunistin hält (und vielleicht verpaßt hat, was sie schon zuletzt über Finanzkrise und “Finanzkapital” von sich gab), wird sich schön wundern zu lesen, wie sie in der jungen Welt das Kleinkapital unter Hinzuziehung ordoliberaler Ideen gegen das in Schutz zu nehmen versucht, was sie mittlerweile für Kapitalismus hält. […]


beitrag von classless Kulla

Nein, nein…

>>Noch habe es nirgendwo auf der Welt Kommunismus gegeben. “Auch nicht in der DDR. Wir waren unterwegs zum Sozialismus, mehr noch nicht.”